14 Januar 2009, 12:22
Vatikan: Peter Stephan Zurbriggen wird neuer Nuntius für Österreich
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Oesterreich'
Der 65-jährige Titularerzbischof aus der Schweiz wird eine wesentliche Rolle bei den Bischofsernennungen in den kommenden Jahren spielen.

Vatikan (kath.net/APD) Jetzt ist es amtlich: Der Heilige Stuhl hat am Mittwoch die Ernennung von Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen als neuen Apostolischen Nuntius für Österreich offiziell bekannt gegeben. Er folgt damit dem derzeitigen Repräsentanten des Heiligen Stuhls in Wien, Erzbischof Edmond Farhat nach, dessen altersbedingtes Rücktrittsgesuch der Papst vor einigen Monaten angenommen hat.

Werbung
rosenkranz


Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen stammt aus Brig in der Schweiz und ist derzeit Apostolischer Nuntius in Estland, Lettland und Litauen. Der 65-jährige neue Nuntius wird eine wesentliche Rolle bei den Bischofsernennungen in den kommenden Jahren spielen.

In Österreich werden in den nächsten drei Jahren die wichtigen Diözesen Graz-Seckau und die Erzdiözese Salzburg, aber auch Vorarlberg und Burgenland vakant. Die dortigen Bischöfe werden jeweils das entscheidungsrelevante Alter von 75 erreichen.

Zurbriggen wurde am 27. August 1943 in Brig (Wallis) geboren. 1969 wurde er zum Priester geweiht. Er trat 1975 in den Diplomatischen Dienst des Heiligen Stuhls ein. 1993 ernannte wurde er von Johannes Paul II. zum Apostolischen Delegaten in Mocambique, gleichzeitig wurde er zum Erzbischof bestellt (seine Titular-Erzdiözese ist Glastonia).

Seine Bischofsweihe empfing er am 6. Jänner 1994. 1996 wurde die Vatikan-Repräsentanz in Mocambique zur Nuntiatur aufgewertet. 1998 wechselte Zurbriggen als Nuntius in die Kaukasus-Republiken Georgien, Armenien und Aserbaidschan, 2001 in das Baltikum.

Der Zeitpunkt des Wechsels an der Nuntiatur in Wien ist noch offen: "Die Apostolische Nuntiatur wird zur gegebenen Zeit sowohl über die Abreise des amtierenden Apostolischen Nuntius, Erzbischof Edmond Farhat, als auch über die Ankunft und Amtsübernahme des neuen Apostolischen Nuntius informieren", hiess es abschliessend in dem Kommunique der Nuntiatur.

Foto: © bernardinai.lt

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Die ewige Erlösung vieler Seelen steht auf dem Spiel! (95)

Hütet euch vor den rigiden und versteiften Christen! (70)

„Einige junge Leute sind mit Lehre der Kirche nicht einverstanden“ (46)

Der Rassismus des Emmanuel Macron (40)

Cupich: Keine Kommunion für Homo-Paare ‚ist nicht unsere Politik’ (38)

Papst: "Wenn ihr so eine Sache seht, sofort zum Bischof!" (34)

Schick: Eucharistiegemeinschaft ist nicht die wichtigste Ökumenefrage! (33)

Die 12 Tricks des Anti-Christen, um Seelen zu stehlen (33)

Wenn es Gott denn gibt (27)

„Wie geht es der Kirche? Wie immer: Der Teufel stürmt gegen sie an“ (26)

Jugendsynode: Jesuitengeneral Sosa, Multikulti, sexuelle Orientierung (25)

Und nochmals 50.000 Euro für 'Schlepperkönig' und 'Team Umvolkung' (25)

Von der staatlichen Vereinigung der Kirchensteuerzahler abgemeldet! (23)

„Mich verblüfft der geradezu aggressive Tonfall des Interviews“ (23)

Jugendliche aus Panama schenken Papst Weltjugendtag-Kreuzanhänger (22)