27 März 2013, 09:59
Kath.Net bittet um Ihre Fastenspende! Vergelt's Gott!
 
Hildegard13
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'KATH.NET'
Benedikt XVI. "Ich verfolge die Arbeit von kath.net und weiß, dass Sie für mich kämpfen." - Bitte helfen Sie dem "erfolgreichsten katholischen Nachrichtenmagazin im deutschsprachigen Raum" (FAZ) mit einer Fastenspende

Linz (www.kath.net) ´Kirche, verkorkste Glaubenshüterin, fixiert auf Sexualmoral, mit erhobenem Zeigefinger und ewiggestrig? Wer die Tagespresse liest, bekommt ein vollkommen falsches Kirchenbild vermittelt. Die christliche Botschaft wäre in der öffentlichen Meinung längst untergegangen. Wären da nicht auch Medien, die zeigen wollen, was die katholische Kirche wirklich kann. Eines davon ist KATH.NET.

KATH.NET, die größte deutschsprachige katholische Internetzeitung im deutschen Sprachraum, läuft seit 2001 und wird von vielen Gläubigen, Priestern und Bischöfen unterstützt. KATH.NET zeigt, dass die Kirche auch im 3. Jahrtausend etwas zu bieten hat. KATH.NET leistet "einen wichtigen Beitrag zur Meinungsbildung" und ist ein "unverzichtbares Informationsmedium", schrieb uns Kardinal Joachim Meisner (Köln). Papst Benedikt XVI. sagte am 6. Oktober 2007 zu KATH.NET-Herausgeber Roland Noé im Rahmen einer kleinen Privataudienz: "Sie vermitteln der Menschheit wichtige Nachrichten“. Im Dezember 2011 sagte Papst Benedikt zu KATH.NET-Mitarbeiter Armin Schwibach bei einer Begegnung : "Ah, kath.net. Gute Arbeit". Am 14. November 2012 sagte Papst Benedikt zu kath.net-Mitarbeiterin Petra Lorleberg: "Ich verfolge die Arbeit von kath.net und weiß, dass Sie für mich kämpfen."

Werbung
messstip



Auf KATH.NET finden Sie Berichte aus der christlichen Welt, Originaldokumente des Papstes, Buchtipps und vieles mehr. KATH.NET ist als private Initiative von jungen Katholiken nach dem Weltjugendtag in Rom im Jahr 2000 gegründet worden.

Wie viele andere katholische Evangelisations-Projekte ist auch KATH.NET unabhängig und erhält keine kirchliche Finanzunterstützung.

Wir sind deswegen vor allem auf Spenden angewiesen. Ihre Spende hilft mit, dieses große Projekt der Neuevangelisierung weiterzuführen. Für unser Jahresbudget 2013 fehlen derzeit noch deutlich über 85.000 Euro vom 130.000 Euro Jahresbudget.

Ein herzliches Dankeschön allen Leserinnen und Lesern, die uns bei der Spendenaktion zu Weihnachten unterstützt haben. Vergelt’s Gott. Wir bitten Sie auch für das Jahr 2013 um Ihr Fastenopfer für KATH.NET, damit wir weiterarbeiten können.

Besonders hilfreich sind auch monatliche Daueraufträge. Derzeit wird jeden Monat von einem Priester für alle Spender die Heilige Messe gelesen. Bitte helfen Sie uns jetzt!

Ihr KATH.NET-Team
Petra Knapp-Biermeier, Linda Noé, Petra Lorleberg, Dr. Armin Schwibach, Roland Noé, Johannes Graf, Eric Garz, Erik Diewald, Victoria Fender, Stefan Maria Bolli, Maria Cavagno, Dorothea Schlee und Christof Zellenberg

Spendenkonto für Östereich:
Spendenkonto 01 00 31 44 26 bei der Oberösterreichische LandesbankAG (BLZ: 54000) IBAN: AT35 5400 0001 0031 4426 BIC: OBLAAT2L

Spendenkonto für Deutschland:
Konto-Nummer 362 541(BLZ 740 500 00) Sparkasse Passau Empfänger: Verein "KATH.NET", Wurmstr. 12, A-4020 Linz

oder Konto-Nummer des Pfarramtes St. Michael (64683 Einhausen, Schulstr. 2): Konto-Nr. 4004 986 011 bei der PAX-BANK (BLZ 37 060 193) Achtung: Nur über dieses Konto (via Pfarre St. Michael) sind Spendenbescheinigungen möglich. Bei Spenden bis zu 200,-- Euro ist die Spende in Deutschland alleine mit dem Zahlschein als Spende absetzbar!

Spendenmöglichkeit auch durch PAYPAL oder durch KREDITKARTE:Mehr Infos unter service_spenden.php







Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Offener Brief an Walter Kardinal Kasper (66)

Dauerbrenner Geschieden-Wiederverheiratet: Die Quadratur des Kreises? (48)

Der Teufel, der Antichrist und die Hölle (31)

Theologe warnt vor Abschaffung der Karfreitagsruhe (31)

Rottenburger Weihbischof Renz bejaht 1000plus (29)

Der notwendige Kampf gegen Satan: ‚Seid nicht naiv!’ (27)

Franziskus verwechselt ausgerechnet vor Historikern zwei Päpste (23)

Bischof Bode: Mehr Verantwortung für Frauen auch ohne Weihe (16)

Erzbistum Dublin warnt vor der 'Warnung' (15)

Die katholische Kirche dominiert in den Medien (11)