26 März 2013, 15:30
Papst wohnt weiter im Gästehaus Santa Marta
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Frankreich'
Pressesprecher Lombardi: Der Papst wolle eine «einfache Weise des Zusammenlebens mit anderen erfahren» und lebe derzeit «in einer Phase der Eingewöhnung und des Experimentierens».

Vatikanstadt (kath.net/KNA) Papst Franziskus wird nach Worten von Vatikansprecher Federico Lombardi zunächst weiter im vatikanischen Gästehaus Santa Marta wohnen. Die Papstwohnung im dritten Stock des Apostolischen Palastes sei inzwischen renoviert; im Moment stehe aber noch kein Umzug bevor, sagte Lombardi am Dienstag zu Journalisten. Franziskus sei innerhalb von Santa Marta von einem normalen Zimmer in die größere Suite 201 umgezogen.

Werbung
weihnachtskarten


Das Papst-Appartement im Apostolischen Palast sei weder verändert noch verkleinert worden, erläuterte Lombardi. Insgesamt befinde man sich derzeit in einer «Eingewöhnungs- und Experimentierphase».

Am Ende der Frühmesse am Dienstag habe Franziskus zu verstehen gegeben, dass er demnächst weiter in Santa Marta wohnen wolle, berichtete Lombardi. Der Papst wolle eine «einfache Weise des Zusammenlebens mit anderen erfahren» und lebe derzeit «in einer Phase der Eingewöhnung und des Experimentierens». Freilich nutze Franziskus auch Räume des Apostolischen Palastes, etwa zu Audienzen und zum Angelusgebet am Sonntag, hob Lombardi hervor.

Papst Franziskus wird vorläufig nicht in Papst-Appartement wohnen (Rome Reports)




(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Foto Papst Franziskus begrüßt einen Hausangestellten von "Santa Marta": (c) Osservatore Romano







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (90)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (74)

Gouverneur Brown zum Klimawandel: ‚Gehirnwäsche’ notwendig (57)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Bärtige Männer fordern Ordensfrauen zur Konversion zum Islam auf (27)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (26)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

Bundesjugendseelsorger gegen "Antworten auf ungestellte Fragen" (12)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (10)

Papst predigt gegen Abtreibung – und niemand berichtet (10)

Unsere Liebe Frau in Jerusalem (10)

Kanada: Diskriminierung von Christen bei der Adoption (10)