26 März 2013, 15:30
Papst wohnt weiter im Gästehaus Santa Marta
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Frankreich'
Pressesprecher Lombardi: Der Papst wolle eine «einfache Weise des Zusammenlebens mit anderen erfahren» und lebe derzeit «in einer Phase der Eingewöhnung und des Experimentierens».

Vatikanstadt (kath.net/KNA) Papst Franziskus wird nach Worten von Vatikansprecher Federico Lombardi zunächst weiter im vatikanischen Gästehaus Santa Marta wohnen. Die Papstwohnung im dritten Stock des Apostolischen Palastes sei inzwischen renoviert; im Moment stehe aber noch kein Umzug bevor, sagte Lombardi am Dienstag zu Journalisten. Franziskus sei innerhalb von Santa Marta von einem normalen Zimmer in die größere Suite 201 umgezogen.

Werbung
weihnachtskarten


Das Papst-Appartement im Apostolischen Palast sei weder verändert noch verkleinert worden, erläuterte Lombardi. Insgesamt befinde man sich derzeit in einer «Eingewöhnungs- und Experimentierphase».

Am Ende der Frühmesse am Dienstag habe Franziskus zu verstehen gegeben, dass er demnächst weiter in Santa Marta wohnen wolle, berichtete Lombardi. Der Papst wolle eine «einfache Weise des Zusammenlebens mit anderen erfahren» und lebe derzeit «in einer Phase der Eingewöhnung und des Experimentierens». Freilich nutze Franziskus auch Räume des Apostolischen Palastes, etwa zu Audienzen und zum Angelusgebet am Sonntag, hob Lombardi hervor.

Papst Franziskus wird vorläufig nicht in Papst-Appartement wohnen (Rome Reports)




(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Foto Papst Franziskus begrüßt einen Hausangestellten von "Santa Marta": (c) Osservatore Romano







Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Papst will gemeinschaftliche Kirchenleitung (67)

Scharfe Papst-Kritik an medialer Skandalberichterstattung (59)

Kirchenrechtler Schüller attackiert Kardinal Meisner (55)

Bundeskanzlerin Merkel: Wir wollen keine Parallelgesellschaften (39)

Ermordete Freiburger Medizinstudentin war engagierte Katholikin (35)

Es tobt ein Kulturkampf um die Geschlechterpolitik (29)

Schönborn: Bundespräsident soll für alle Österreicher da sein (26)

Freiburger Dogmatiker Hoping verteidigt die 'dubia' der vier Kardinäle (23)

Mainz: Offizial distanziert sich von Amoris-Laetitia-Materialien (23)

‘Panorama’: Pfarrer und Bischöfe werden bedroht (21)

'Demo-für-alle'-Sprecherin tritt aus der CDU aus (18)

Glaubenskongregation bestätigte 2015 Ehelehre Johannes Pauls II. (18)

Wiener Pfarrer: Kirche sollte noch mehr Gotteshäuser verschenken (17)

Christkind-Aufregung: Schönborn verteidigt Pfarrer gegen 'Krone' (15)

Hessen: Umstrittener Bildungsplan wird nicht überarbeitet (15)