29 März 2013, 10:02
Franziskus hatte nie eine Freundin
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Schwester des Papstes: Junger Jorge Mario hatte "nur Jesus" im Herzen.

Rom (www.kath.net/ KAP)
Die Schwester von Papst Franziskus hat Medienberichten widersprochen, nach denen ihr Bruder vor seiner Zeit als Geistlicher eine feste Freundin gehabt habe: "Die Wahrheit ist, dass sie niemals existierte", sagte Maria Elena Bergoglio (65) dem italienischen Magazin "Chi". "In seinem Herzen war immer nur Jesus."

Werbung
bibelsticker


Unmittelbar nach der Wahl zum Papst hatte eine Nachbarin der Familie Bergoglio in Buenos Aires in Interviews erklärt, der junge Jorge Mario habe sie damals verlassen. Er habe sich stattdessen für das Priesteramt entschieden.

"Wenn diese Dame das sagt, und wenn es sie glücklich macht, warum soll man sie diese Geschichte nicht erzählen lassen?", sagte dazu die Schwester des Papstes. Maria Elena Bergoglio ergänzte, ihr Bruder habe als junger Mann leidenschaftlich gern Fußball gespielt und sei gern am Herd gestanden: "Er war immer ein großer Koch", sagte sie dem Magazin.

Copyright 2013 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich (www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten.






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Bischof Genn entzieht Pfarrer Predigtbefugnis nach Pegida-Rede (112)

Papst: Viele Ehen sind wegen Glaubensmangel ungültig (85)

'Katholiken müssen nicht wie Kaninchen sein' (62)

Papst: Katholiken müssen sich nicht 'wie Kaninchen' vermehren (47)

Wie Elfriede Schießleder die Worte von Papst Franziskus pervertiert (45)

Tebartz-van Elst: Neuer Job im Vatikan (42)

Tebartz-van Elst sagt öffentlichen Auftritt am Stammtisch ab! (37)

Essener Generalvikar: Kirchensteuer auch für Muslime (37)

Gänswein zieht gemischte Bilanz zu Medienarbeit des Papstes (37)

Vatikan: Franziskus überrascht von Echo auf Kaninchen-Vergleich (34)