29 März 2013, 10:02
Franziskus hatte nie eine Freundin
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Schwester des Papstes: Junger Jorge Mario hatte "nur Jesus" im Herzen.

Rom (www.kath.net/ KAP)
Die Schwester von Papst Franziskus hat Medienberichten widersprochen, nach denen ihr Bruder vor seiner Zeit als Geistlicher eine feste Freundin gehabt habe: "Die Wahrheit ist, dass sie niemals existierte", sagte Maria Elena Bergoglio (65) dem italienischen Magazin "Chi". "In seinem Herzen war immer nur Jesus."

Werbung
irak


Unmittelbar nach der Wahl zum Papst hatte eine Nachbarin der Familie Bergoglio in Buenos Aires in Interviews erklärt, der junge Jorge Mario habe sie damals verlassen. Er habe sich stattdessen für das Priesteramt entschieden.

"Wenn diese Dame das sagt, und wenn es sie glücklich macht, warum soll man sie diese Geschichte nicht erzählen lassen?", sagte dazu die Schwester des Papstes. Maria Elena Bergoglio ergänzte, ihr Bruder habe als junger Mann leidenschaftlich gern Fußball gespielt und sei gern am Herd gestanden: "Er war immer ein großer Koch", sagte sie dem Magazin.

Copyright 2013 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich (www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten.






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Lateinamerika: Abwanderung vom Katholizismus hält an (82)

Alter Aufsatz von Benedikt XVI. sorgt für neue Diskussionen (55)

‚Teilen ist schön – Eine grausame Aktion des Bistums Trier‘ (34)

Kardinal Burke: Synode soll sich mit Verkündigung der Lehre befassen (27)

'Auch ohne den Teufel müssten wir Menschen uns entscheiden' (25)

Irischer Papstschüler: Änderung bei Ratzinger-Text ist wichtig (24)

Grundkurs Zynismus (24)

Eklat in Linz: Theologe Bucher beschimpft Lehre der Kirche (22)

Papst: Kinder haben das Recht, mit Vater und Mutter aufzuwachsen (22)

Das Ärgernis der Geschäftemacherei im Tempel Gottes (17)