12 April 2013, 11:20
Bischof begegnete Papst beim Frühstück: Ich war sehr, sehr aufgeregt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus'
Offenbar war dem Papst aufgefallen, dass an einem der Tische im Frühstücksraum im vatikanischen Gästehaus Sankt Marta „in Stille“ ein Bischof saß, den er noch nicht kannte, und hat ihn angeprochen

Rom (Vatikan/pl) „Der Papst näherte sich mit großer Natürlichkeit”, erzählte der Bischof von Modena, Francesco Cavina, von seiner Frühstücksbegegnung mit Papst Franziskus im Gästehaus des Vatikans, Sankt Marta, vor wenigen Tagen. Er fügt hinzu, dass er sich dabei „sehr, sehr aufgeregt“ gefühlt habe. Darüber berichtete „Gazzetta del Mezzogiorno“ in ihrer englischen Online-Ausgabe. Offenbar war dem Papst aufgefallen, so die italienische Zeitung weiter, dass an einem der Tische „in Stille“ ein Bischof saß, den er noch nicht kannte, und hat Cavina angesprochen. Hauptgesprächsthema zwischen den beiden war offenbar das schwere Erdbeben im Juni 2012 in der Heimatregion Cavinas gewesen. Der Papst erkundigte sich über die Wiederaufbaumaßnahmen und spendete den Menschen der gebeutelten Region seinen Segen.

Werbung
irak








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Warum es (nicht) gut ist, dass wir zwei Päpste haben (51)

Dalai Lama: 'Johannes Paul II. war ein beeindruckender Mann' (25)

Van Rompuy: Die Zeiten von Roma locuta, causa finita sind lang vorbei (24)

Down Syndrom in Island: 100%ige Tötungsrate (23)

'Das Jüngste Gericht findet statt' (23)

13 Tote bei Unglück in Madeira (22)

Maria, die Mittlerin der Gnaden (18)

Die Kirchensteuer ist unzeitgemäß und ungerecht (17)

Vatikanist Tosatti: ‚Die Rückkehr der Berufungskrise’ (13)

'Maria bat in Fatima, die Welt ihrem unbefleckten Herzen zu weihen' (12)

Kanzlerin Merkel will meine Stimme, aber mich für dumm verkaufen (11)

Freiburg gehört der Gottesmutter (10)

Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) kritisiert Van Rompuy! (10)

'Amoris Laetitia bekräftigt eindeutig die klassische kirchliche Lehre' (10)

In der Abseitsfalle (9)