12 April 2013, 12:45
Papst besucht Kardinalstaatssekretariat
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus'
Papst Franziskus hat am Freitag erstmals seit seinem Amtsantritt das vatikanische Staatssekretariat besucht. Laut "Vatican Insider" soll Kardinal Filoni neuer Staatssekretär werden

Vatikanstadt (kath.net/KNA) Papst Franziskus hat am Freitag erstmals seit seinem Amtsantritt das vatikanische Staatssekretariat besucht. Wie der Vatikan mitteilte, wurde er von Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone im Apostolischen Palast begrüßt. Anschließend habe er vor rund 300 Angestellten eine kurze Ansprache gehalten. Das vatikanische Staatssekretariat ist eine Art Regierungszentrale der katholischen Kirche. Die größte Kurienbehörde besteht aus zwei Abteilungen, einem Innenministerium und einem Außenministerium.

Werbung
bibelsticker


Im Vorfeld der Papstwahl hatten Kardinäle eine zu dominante Stellung des vatikanischen Staatssekretariats kritisiert. Franziskus bestätigte Bertone vorerst im Amt. Es gilt als wahrscheinlich, dass er diesen Posten in absehbarer Zeit neubesetzt.

Bertone versicherte dem Papst in seiner Rede, dass das Staatssekretariat im wahrsten Sinne ein «Sekretariat des Papstes» sei, so die Mitteilung. Nach den Reden habe der Papst jeden Angestellten persönlich begrüßt.

Laut dem Portal "Vatican Insider" soll der Präfekt der Missionskongregation, Kardinal Fernando Filoni, neuer Staatssekretär werden. Die derzeit von Filoni geleitete Missionskongregation (Kongregation für die Evangelisierung der Völker; ehemals "Congregatio de Propaganda Fide") ist eine der einflussreichsten und finanzstärksten Einrichtungen der Kurie.



(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Jegliche mediale Nutzung und Weiterleitung nur im Rahmen







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Hinter der Gender-Ideologie steht die Lüge des Teufels! (57)

Kardinal Marx: Auch viele Katholiken wollen Abschottung Europas (26)

Gnade. Ein vergessener Aspekt des christlichen Lebens (23)

Medien: Romero wird beim Weltjugendtag 2019 heiliggesprochen (18)

Die Entgöttlichung Christi und die 'Figur Jesu von Nazareth' (18)

Sebastian Kurz: Viele NGOs sind Partner der Schlepper (17)

Caritas München: Sexualaufklärung für Flüchtlinge (17)

Afrika: Die ‚Amoris laetitia’ Debatte ist beendet (14)

Ein Kolossaldenkmal in Trier für einen Antisemiten (14)

Chilenische Bischöfe: Papst gegen Kommunion für Wiederverheiratete (14)

'Franziskus betreibt keine Abkehr von Tradition der Kirche' (13)

Die Gefahr der Verheidung und der atheistische Katholik (13)

Gender: Listig wie die Schlange im Garten! (12)

Papst der Gesten: Hochhaus, Klohäuschen und Essen mit Häftlingen (12)

Bischof Hoser: ‚Bitte beten Sie für den Erfolg meiner Mission’ (10)