22 Mai 2013, 10:30
Wirtschaftsverband: Steuern zahlen ist Christenpflicht
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Gesellschaft'
„Christen in der Wirtschaft“: Wir brauchen Mut zur Ehrlichkeit

Wuppertal (kath.net/idea) Zur Steuerehrlichkeit ruft der Verband „Christen in der Wirtschaft“ (CiW) auf. Das korrekte Entrichten von Steuern sei nicht nur eine staatsbürgerliche, sondern auch eine christliche Pflicht, schreibt der Vorsitzende des Verbandes „Christen in der Wirtschaft“, Frank Suchy (Lichtenau/Mittelsachsen), im aktuellen Informationsbrief seiner Organisation. Deshalb sei „viel Mut zur Ehrlichkeit“ nötig. Dass es in Deutschland sozialen Frieden, ein gutes Bildungssystem und einen hohen Lebensstandard für breite Teile der Bevölkerung gebe, hänge auch damit zusammen, dass ehrlich Steuern bezahlt werden.

Werbung
christenverfolgung


Suchy kritisiert im Fall von Uli Hoeneß Rechtfertigungsversuche, der FC-Bayern-Präsident habe mit seinem Geld viele gute Projekte unterstützt: „Das klingt für mich wie die Frage, ob ein Feuerwehrmann, der drei Menschen aus einem brennenden Haus vom Tode errettet hat, später aber in einem Wutanfall einen Menschen erschlägt, bestraft werden sollte? Schließlich hat er ja noch zwei gut! Was ist das nur für ein Rechtverständnis?“

Steuersünder setzen geistliche Autorität aufs Spiel

Christen sind nach Überzeugung des CiW-Chefs verpflichtet, ihre Steuern korrekt zu bezahlen.

Wer Steuern hinterziehe, büße an geistlicher Autorität ein und sage einem aufrichtigen Leben ab. Ehrlichkeit auch gegenüber dem Finanzamt zeige, welche Position man gegenüber der Lüge einnehme. CiW ist ein überkonfessioneller Verband mit rund 1.200 Mitgliedern aus Industrie, Dienstleistung, Handel und Handwerk. Er ist in mehr als 80 Städten Deutschlands aktiv.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Brandmüller: Papst hatte Dubia-Brief erhalten! (74)

Kardinal Burke: Wir haben Dubia-Brief bei Papst-Residenz abgegeben (58)

Tagung: Ist Gold in Liturgie noch zeitgemäß? (40)

Bischof Schwarz: „Ich habe ihn bisher immer gedeckt“ (34)

Deutsche Bundespolizei weist ab sofort bestimmte Flüchtlinge zurück (31)

Streit um Kommunionempfang: Eine Frage des Kirchenrechts (31)

'DDR-Bischof' Feige beschimpft Kritiker als 'vorkonziliar' (29)

Scharfe Kritik an Totendiamanten durch Berliner Bischöfe (28)

Kommunionspendung an nichtkatholische Mischehepartner? (23)

Anbiedern an die Gay-Community? (20)

Ohne Islam-Reform droht Islamisierung Europas (20)

Das 'Verlustgeschäft' der Ökumene (19)

„Ich wusste seit 2002, dass Kardinal McGarrick sexuell belästigt“ (17)

Linkskatholiken attackieren CSU wegen Asyl-Krise in Deutschland (16)

Erneut schwerer Zwischenfall mit Migranten in Deutschland (16)