zurück - Artikel auf http://kath.net/news/41760

23 Juni 2013, 09:00
Großbritannien: Neues Pfadfinderversprechen ohne Gott

Im neuen Versprechen verpflichten sich die Pfadfinderinnen nur mehr zum Dienst gegenüber der Königin und ihrer Gemeinschaft. Der Bezug zu Gott und zum Vaterland wurde gestrichen.

London (kath.net/jg)
Die britischen Pfadfinderinnen haben ihr Pfadfinderversprechen überarbeitet. Bisher versprachen die Pfadfinderinnen, Gott, der Königin und dem Vaterland zu dienen. In der neuen Version gibt es nur mehr die Verpflichtung gegenüber der Königin und einer nicht näher definierten Gemeinschaft.

Seit der Gründung 1910 war die Verpflichtung gegenüber Gott ein Teil des Pfadfinderversprechens. Durch die Modernisierung hoffen die britischen Pfadfinderinnen, auch nichtreligiöse Mädchen anzusprechen. Säkulare Gruppen haben den Schritt als positive Entwicklung gelobt.

Mit 546.000 Mitgliedern sind die Pfadfinderinnen die größte Freiwilligenorganisation für Mädchen und Frauen in Großbritannien.