26 Juli 2013, 08:59
KATH.NET bittet um Ihre Sommerspende 2013
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'KATH.NET'
Benedikt XVI.: "Ich freue mich sehr, dass es kath.net gibt und dass kath.net über das Aktuelle in der katholischen Kirche berichtet" – KATH.NET braucht noch 40.000 Euro für das Jahresbudget 2013! Bitte helfen Sie jetzt!

Rom-Linz (kath.net)
Die Kirche, verkorkste Glaubenshüterin, fixiert auf Sexualmoral, mit erhobenem Zeigefinger und ewiggestrig? Wer die Tagespresse liest, bekommt meist ein vollkommen falsches Kirchenbild vermittelt. Die christliche Botschaft wäre in der öffentlichen Meinung längst untergegangen, wären da nicht Medien, die zeigen wollen, was das Christentum wirklich kann. Eines davon ist Kath.Net.

Das erfolgreichste katholische Nachrichtenmagazin im deutschsprachigen Raum“ (FAZ), das seit 2001 online ist, zeigt, dass die Kirche auch im 3. Jahrtausend etwas zu bieten hat.
Papst Benedikt XVI. sagte 2007 zu Kath.Net-Herausgeber Roland Noé: "Sie vermitteln der Menschheit wichtige Nachrichten."

Im Juni 2010 sagte Papst Benedikt bei einer weiteren Begegnung: "Ich freue mich sehr, dass es kath.net gibt und dass kath.net über das Aktuelle in der katholischen Kirche berichtet".

Kardinal Joachim Meisner über Kath.Net: "Wer sich an den gesellschaftlichen Diskussionen aktiv beteiligen will, muss möglichst vielfältig informiert sein und aus unterschiedlichen Quellen schöpfen. In der Vielfalt der Stimmen zeigt kath.net sein eigenständiges Profil und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Meinungsbildung."

Im Mai 2008 hat Kardinal Kurt Koch, Präfekt des Päpstlichen Rates für die Förderung der Einheit der Christen, sich positiv zu KATH.NET geäußert: "Kath.net ist eine wertvolle Initiative von engagierten Katholiken. Ich informiere mich damit regelmässig und finde viele Originalstimmen, Interviews, Dokumente, die in anderen Medien nur gekürzt, verzerrt oder gar nicht erscheinen."

KATH.NET ist als private Initiative von jungen Katholiken nach dem Weltjugendtag in Rom im Jahr 2000 gegründet worden, der Start erfolgte dann im Herbst 2001. Wie viele andere Evangelisations-Projekte ist auch KATH.NET unabhängig und erhält keine kirchliche Finanzunterstützung. Wir sind deswegen vor allem auf Spenden angewiesen. Ihre Spende hilft mit, dieses große Projekt der Neuevangelisierung weiterzuführen und weiter auszubauen.

KATH.NET-FINANZEN-AKTUELL: Für das Jahr 2013 fehlen uns für das normale Jahresbudget derzeit noch ca. 40.000 Euro. Wir bitten daher heute um Ihre großzügige Unterstützung! Danke und Vergelt’s Gott! Möge Gott alle Wohltaten reichlich vergelten.

Besonders hilfreich sind monatliche Daueraufträge. Derzeit wird jeden Monat von einem Priester für alle Spender die Heilige Messe gelesen. Bitte helfen Sie uns jetzt!

Ihr KATH.NET-Team:
Mag. Petra Knapp-Biermeier, Mag. Roland Noé, Linda Noé, Dr. Armin Schwibach, Dipl.-Theol. Petra Lorleberg, Stefan Bolli, MMag. Maria Cavagno, Mag. Christof Zellenberg, Dr. Erik Diewald, Eric Garz, Dorothea Schlee, Stefanie Janecek und Victoria Fender


Spendenkonto für Östereich:

Spendenkonto 01 00 31 44 26 bei der Oberösterreichische LandesbankAG (BLZ: 54000), IBAN: AT35 5400 0001 0031 4426, BIC: OBLAAT2L

Spendenkonto für Deutschland:

Konto-Nummer 362 541(BLZ 740 500 00) Sparkasse Passau Empfänger: Verein "KATH.NET", Wurmstraße 12, A-4020 Linz

oder:

Konto-Nummer des Pfarramtes St. Michael (64683 Einhausen, Schulstr. 2): Konto-Nr. 4004 986 011 bei der PAX-BANK (BLZ 37 060 193). Bitte Name, Straße und PLZ bekannt geben.

Achtung: Nur über dieses Konto (via Pfarre St. Michael) sind Spendenbescheinigungen möglich. Diese werden automatisch bei genauer Angabe von Name + Adresse zugesandt. Bei Spenden bis zu 200 Euro ist die Spende in Deutschland alleine mit dem Zahlschein als Spende absetzbar!

Spendenkonto für die Schweiz:

Postcheque-Konto (PC-Konto) Nr: 90-760688-5 Vermerk KATH.NET, AT-Linz.

Spendenmöglichkeit auch durch PAYPAL oder durch KREDITKARTE:

http://www.kath.net/donations







Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Was meinte Kardinal Schönborn mit der Würdigung homosexueller Paare? (138)

Roma locuta – causa finita? (49)

Mediengezwitscher, Manipulationen und die Wirklichkeit (47)

'Spiegel'-Kolumne kritisiert 'Sexualkunde: Oralsex für Siebtklässler' (45)

Bischof warnt vor Sakramentenempfang bei der Piusbruderschaft (35)

Piusbrüder: Bischofssynode zu Familie hat Tor zur Hölle geöffnet (35)

Bischofssynode 2015: kath.net startet Gebetswelle (29)

Warum Christen mehr beten sollten (27)

Der Papst und der Abgrund (20)

Die epische Schlacht gegen Satan (19)