29 Juli 2013, 12:30
'Papst Franziskus ist ein unglaubliches Glück für die Menschheit'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus'
Deutscher Bundesfinanzminister Schäuble, protestantischer CDU-Politiker: „Aus meiner Sicht ist er ein Geschenk für die ganze Welt, nicht nur für die Katholiken.“

Berlin (kath.net) „Papst Franziskus ist ein unglaubliches Glück für die Menschheit.“ Dies sagte der deutsche Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble der „Bild am Sonntag“. Der evangelische CDU-Politiker fuhr fort: „Aus meiner Sicht ist er ein Geschenk für die ganze Welt, nicht nur für die Katholiken. Ein Papst, der so bescheiden auftritt, der im Hotel seine Geldbörse zückt und die Rechnung verlangt, den seine erste Reise zu den Flüchtlingen auf Lampedusa führt, ist einfach wunderbar. Ein Priester im besten Sinne.“

Werbung
bibelsticker








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Papstaussagen mit schädlichen Folgen (71)

Kopftuch für alle Frauen 'aus Solidarität' (35)

AfD will Bischöfe nicht mehr aus Steuermitteln bezahlt sehen (32)

Papstsager über 'Konzentrationslager': Kritik und Klarstellung (31)

FAZ kritisiert Kirchen-Proteste gegen die AfD (27)

USA: Bischof ersucht Gläubige, die Kommunion kniend zu empfangen (25)

Künftiger Mainzer Bischof Kohlgraf will arme Kirche nah bei Menschen (22)

'Wenn das Brot, das wir teilen, ein Toastbrot ist' (22)

Kardinal Maradiaga greift ‚dubia’-Kardinäle scharf an (21)

Russland verbietet die Zeugen Jehovas (20)

'Unfassbar und abscheulich' (20)

Malteser, Kondome und eine 'Kongo-Pille' (14)

'Mich wundert die Einseitigkeit einiger unserer Kirchenvertreter' (13)

Kasper: Deutschland ist in Sachen Ehevorbereitung ein Entwicklungsland (12)

Erzbischof Schick: 'Wir müssen sagen, dass es auch Grenzen gibt' (12)