zurück - Artikel auf http://kath.net/news/43792

21 November 2013, 11:00
Bischof Ackermann beschämen Austritte evangelischer Christen

Trierer Bischof Stephan Ackermann bedauert, dass auch die «evangelischen Partner» von der «Krise im Bistum Limburg» betroffen seien und Kirchenaustritte hinzunehmen hätten

Trier (kath.net/KNA) Der katholische Trierer Bischof Stephan Ackermann (Foto) hat bedauert, dass auch die «evangelischen Partner» von der «Krise im Bistum Limburg» betroffen seien und Kirchenaustritte hinzunehmen hätten. In seiner Begrüßung zu einem ökumenischen Gottesdienst am Mittwochabend im Trierer Dom sagte Ackermann an den Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, gewandt, es beschäme ihn, «wie evangelische Christen durch innerkatholisches Verhalten betroffen sind, und ich will diese Scham Ihnen gegenüber bekennen».

Ackermann sprach von einer «eigenartigen ökumenischen Verbundenheit». Es sei das Wort von der «Schicksalsgemeinschaft» gefallen, die Menschen würden nicht zwischen den Konfessionen unterscheiden. Diese Ökumene unter schmerzlichen Vorzeichen zeige aber auf ihre Weise: «Wir gehören zusammen.»

(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Foto Bischof Ackermann (c) Bistum Trier