08 Mai 2015, 08:30
Nigerianischer Bischof: ‚Hillary Clinton muss glauben sie ist Gott’
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Politik'
Die amerikanische Politikerin hatte in einer Rede verlangt, dass religiöse Überzeugungen geändert werden müssten, wenn sie Frauen den Zugang zu Maßnahmen der ‚reproduktiven Gesundheit’ verwehren.

Oyo (kath.net/LSN/jg)
Hillary Clinton müsse glauben, sie sei Gott, wenn sie von anderen verlange, den Lebensschutz aufzugeben, sagte Emmanuel Badejo, der Bischof der nigerianischen Diözese Oyo, am 29. April in einem Interview. Clinton hatte in einer Rede beim sechsten „Women of the World Summit“ Ende April unter anderem gefordert, dass religiöse Überzeugungen, die Frauen den Zugang zu Maßnahmen der „reproduktiven Gesundheit“ verwehren würden, zu ändern seien. Kath.net hat berichtet.

Werbung
syrien2


„Ich glaube, es gibt drei Gruppen von Menschen auf dieser Welt“, fuhr Badejo gegenüber einem Redakteur der katholischen Internetseite Aleteia fort, der ihn auf Clintons Aussage angesprochen hatte. „Diejenigen, die an Gott glauben, diejenigen, die nicht an Gott glauben und diejenigen, die glauben, dass sie Götter sind“, sagte er wörtlich. Nach seiner Einschätzung gehöre Hillary Clinton zur letzten Gruppe.

„Wir sprechen über die Würde des Lebens, die Heiligkeit des Lebens, etc. Will sie sagen, dass das geändert werden sollte? Ich weiß nicht wovon sie spricht. Wohin sollen sich die Menschen ändern?“ fragte Bischof Badejo. Menschen wie Clinton würden nur technische Lösungen sehen und dabei aus den Augen verlieren, dass es Menschen mit anderen Werthaltungen gebe. Zu letzteren gehörten auch die afrikanischen Völker, fügte Badejo hinzu.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Wir werfen Ihnen vor, Ihr geistliches Amt zu missbrauchen!" (157)

Ex-Vatikandiplomat fordert McCarrick zu öffentlicher Reue auf (70)

Wider die verbohrten Ideologen, die harten Herzens verschlossen sind (43)

Marx verleugnet zum wiederholten Mal das Christentum (41)

Erzbistum Bamberg: Stellenausschreibung „m/w/d“ (37)

Strebt die Mehrheit der deutschen Diakone ein Schisma an? (33)

Kroatischer Bischof schoss versehentlich anderen Jäger an (32)

Vom „christlichen Abendland“ zu sprechen ist richtig! (26)

Vatikan plant Bußakt von Bischöfen weltweit zu Missbrauch (26)

Papst löst Kommission 'Ecclesia Dei' auf und regelt Dialog neu (26)

'Innerlich über das Gehörte fast ein bissl erschüttert' (24)

'Wir haben keine Meinungsfreiheit in Deutschland!' (20)

Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen (15)

Gibt es eine katholische Position zur Grenzmauer? (14)

Gay-Propaganda im Linzer Priesterseminar (14)