11 September 2015, 11:00
Saudi-Arabien verbietet Zeitschrift wegen Papstfoto
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Saudi-Arabien'
Nachrichtenmagazin „Spiegel“ spricht von „Zensur“: Die aktuelle Ausgabe des „National Geographic“ darf in Saudi-Arabien nicht erscheinen. Das Titelblatt zeigt Papst Franziskus, wie er in die Sixtinische Kapelle blickt.

Hamburg (kath.net) Das stört offenbar sogar den „Spiegel“: Die aktuelle Ausgabe des „National Geographic“ darf in Saudi-Arabien nicht erscheinen, die offizielle Begründung lautet auf „kulturelle Gründe“. Die arabische Ausgabe „National Geographic“ zeigt auf dem Titelblatt Papst Franziskus, wie er in die Sixtinische Kapelle blickt. Darunter steht die Schlagzeile in arabischer Schrift: „Die Kirchenreform - so führt Franziskus die stille Revolution an“. In seiner eigenen Titelzeile berichtet der „Spiegel“ über diesen Vorgang unter dem Stichwort „Zensur“.

Werbung
ninive 4


Das Hamburger Nachrichtenmagazin „Spiegel“ vermutet als Gründe für das Verbot: „Möglicherweise war schon die bloße Abbildung des Papstes für Saudi-Arabiens Sittenwächter eine Provokation, schließlich sind Bibeln und Kruzifixe verboten und die etwas mehr als eine Million christlichen Gastarbeiter dürfen ihren Glauben nur im Verborgenen leben“. Auch das Editorial des Chefredakteurs der arabischen Ausgabe „dürfte dem fundamentalistischen Establishment in Saudi-Arabien missfallen haben. Darin fordert der Journalist, dass sich auch religiöse Institutionen jenseits der katholischen Kirche in einer sich rapide verändernden Welt wandeln müssten.“ Solche Forderungen seien für „die wahhabitischen Religionsgelehrten, die an einer buchstabengetreuen Auslegung des Korans und der Prophetenüberlieferungen festhalten“, allerdings „Gotteslästerung“, kritisierte der „Spiegel“.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (91)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (74)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (26)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

Deutsche Ärztin verurteilt wegen Werbung für Abtreibung (22)

Vatikan-Kulturrat für Rehabilitation von Teilhard de Chardin (17)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

Deutscher Konvertit: "2050 ist Deutschland ein islamischer Staat" (13)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (11)

Kanada: Diskriminierung von Christen bei der Adoption (10)

Unsere Liebe Frau in Jerusalem (10)

Papst predigt gegen Abtreibung – und niemand berichtet (10)