06 Dezember 2015, 08:55
Patriarch Bartholomaios ruft Weltklimagipfel zum Handeln auf
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Klima'
Botschaft des Ehrenoberhaupts der orthodoxen Christen wurde in der Kathedrale Notre-Dame verlesen.

Vatikanstadt (kath.net/ KAP)
Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomaios I., hat die Weltklimakonferenz in Paris zum Handeln aufgerufen. "Das Ökumenische Patriarchat wiederholt zusammen mit den anderen christlichen Kirchen und vor allem zusammen mit unserem Bruder Papst Franziskus, dass der Umweltschutz ein gemeinsames ökumenisches Anliegen sein sollte", heißt es in einer Botschaft des Ehrenoberhaupts der orthodoxen Christen, die am Donnerstag in der Kathedrale Notre-Dame in Paris verlesen wurde und aus der "Radio Vatikan" am Samstag zitierte. "Wir beten heute darum, dass die Führer der Welt sich um ein Abkommen bemühen, das den Klimawandel so stark wie möglich begrenzt", so das Kirchenoberhaupt.

Werbung
ninive 4


Bartholomaios I. rief zur Entwicklung einer "ökologischen Spiritualität" auf, die eine "Spiritualität der Umkehr" sein müsse. Es gehe darum, "unseren Lebensstil radikal zu ändern, um alle Verschmutzungen zu vermeiden, die den Klimawandel weiter nähren können".

Der wegen seines Umweltengagements auch als "grüner Patriarch" bezeichnete Bartholomaios I. wollte ursprünglich selbst am ökumenischen Gebet in den Anliegen des Klimagipfels in Notre-Dame teilnehmen, musste die Reise aber wegen der Terrorgefahr und des Konflikts zwischen der Türkei und Russland absagen. Nun appellierte er in seiner Botschaft: "Zum Handeln ist es noch nicht zu spät. Aber wir können uns auch nicht leisten, das, was wir heute tun können, auf morgen zu verschieben."

Copyright 2015 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich (www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten.

Foto: (C) Patriarchate.org

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Brandmüller: Papst hatte Dubia-Brief erhalten! (67)

Kardinal Burke: Wir haben Dubia-Brief bei Papst-Residenz abgegeben (58)

Tagung: Ist Gold in Liturgie noch zeitgemäß? (40)

Deutsche Bundespolizei weist ab sofort bestimmte Flüchtlinge zurück (31)

Streit um Kommunionempfang: Eine Frage des Kirchenrechts (30)

„Bistum Genf droht wegen des Papstbesuchs der Konkurs“ (30)

Scharfe Kritik an Totendiamanten durch Berliner Bischöfe (28)

Bischof Schwarz: „Ich habe ihn bisher immer gedeckt“ (27)

Die Verführung der niederträchtigen Kommunikation, die zerstört (25)

Zwei Donnerschläge aus Rom (21)

Ohne Islam-Reform droht Islamisierung Europas (20)

Das 'Verlustgeschäft' der Ökumene (19)

„Ich wusste seit 2002, dass Kardinal McGarrick sexuell belästigt“ (17)

Linkskatholiken attackieren CSU wegen Asyl-Krise in Deutschland (16)

„Wir werden den Tod von Alfie niemals akzeptieren!“ (13)