28 Januar 2016, 12:30
Kardinal Burke startet Initiative ‚Bestürmt den Himmel’
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Rosenkranz'
Zu den Anliegen zählen neben anderen die Heiligkeit der Kirche, ein Ende der Verwirrung in Kirche und Welt und die Kultur des Lebens.

Ann Arbor (kath.net/LSN/jg)
Raymond Kardinal Burke, der frühere Präfekt der Apostolischen Signatur, hat die Katholiken in aller Welt in einem Interview eingeladen, gemeinsam den Rosenkranz gegen die „Werke des Teufels“ zu beten. In einem Gespräch mit dem Sender Ave Maria Radio.

Werbung
messstipendien


Er hat deshalb den katholischen Verein „Catholic Action for Faith and Family“ ersucht, die Initiative „Storm Heaven“ (deutsch: „Bestürmt den Himmel“) zu gründen. Wer an der Initiative teilnimmt, verpflichtet sich an jedem ersten Tag des Monats einen Rosenkranz für bestimmte Anliegen zu beten. Priester sind eingeladen regelmäßig die heilige Messe in den Anliegen der Initiative zu feiern. Dazu zählen die Bitte um Heiligkeit für den Klerus und die Laien der Kirche, für die Bekehrung der Sünder, für ein Ende der Verwirrung in Kirche und Welt und Klarheit im Eintreten für eine Kultur des Lebens.

Bis jetzt haben sich 21.000 Menschen beteiligt. Die Initiatoren hoffen, bis zu einer Million Katholiken zu erreichen.

„Wir leben in einer Zeit großer Verwirrung“, sagt Kardinal Burke wörtlich gegenüber Ave Maria Radio. Die Verwirrung führe zu Irrtümern, diese verursache Leid und Gewalt gegen andere. Selbst in der Kirche seien viele unsicher, wenn es um fundamentale Wahrheiten hinsichtlich des Lebensschutzes, der Ehe und der Familie gehe, erinnert Kardinal Burke.


Link zur Initiative ‚Storm Heaven’ (englisch):
catholicaction.org








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Der 'unsägliche' Papst - UPDATE (149)

547 Missbrauchsfälle bei Regensburger Domspatzen (80)

Der überforderte Papst (76)

Vatikanzeitung kritisiert Reformunwilligkeit von Geistlichen (69)

'Domspatzen-Bericht entlastet Georg Ratzinger' (63)

Gesinnungsterror gegen Uni-Professor Kutschera (46)

Jesuit Zollner rät Müller zu Aussprache mit Regensburger Opfern (35)

Gänswein: Benedikt XVI. wollte Franziskus nicht kritisieren (33)

Kardinal Müller: Amt als Glaubenspräfekt endete ohne Begründung (28)

Prälat Imkamp gibt Leitung von Maria Vesperbild ab (26)

Papst ruft Müllmann an, der bei einem Unfall beide Beine verlor (23)

Erzbischof Schick ruft zu mehr Ehrfurcht im Gottesdienst auf (21)

Kardinal Müller: Europa erlebt 'forcierte Entchristlichung' (21)

Erzbischof von Straßburg warnt (20)

Schüller verunglimpft Benedikt-Grußwort als 'Stillosigkeit' (20)