23 März 2016, 23:00
Syrischer Erzbischof: Terror von Brüssel wurde von Europa gesät
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Terror'
Unschuldige Bürger ernteten «das, was europäische Kreise und Mächte in den vergangenen Jahren in Syrien und im Irak gesät haben».

Rom (kath.net/KNA) Der syrisch-katholische Erzbischof Jacques Behnan Hindo (Foto) gibt der westlichen Nahostpolitik eine Mitschuld an den Anschlägen von Brüssel. Unschuldige Bürger ernteten «das, was europäische Kreise und Mächte in den vergangenen Jahren in Syrien und im Irak gesät haben», sagte Hindo, Oberhirte von Hasaka-Nisibi in Syrien, dem italienischen katholischen Pressedienst SIR (Mittwoch).

Werbung
messstipendien


Verschiedene politische Führer in Europa hätten sich den Sturz von Syriens Präsident Baschar al-Assad zum Ziel gesetzt und dabei über Jahrzehnte die Beziehungen zu Saudi-Arabien und den Emiraten bevorzugt. Damit gewährten sie diesen Ländern in ganz Europa, auch in Belgien, die Finanzierung eines Netzes von Moscheen, in denen ein radikaler Islam gepredigt werde.

Leitend hinter dieser Politik seien wirtschaftliche Interessen und Milliardenverträge mit den Ölscheichs, so der Erzbischof. Dabei handle es sich um Geldflüsse, «die auch die Terrorzentralen finanzieren».

Ebenfalls kritisierte Hindo die EU-Politik gegenüber der Türkei in der Flüchtlingsfrage. Europa mache sich freiwillig «zur Geisel der Türkei». Er könne die Probleme in Europa nachvollziehen, «aber die Vertriebenen, die 2015 in Europa aufgenommen wurden, sind nicht mehr als 0,2 Prozent der Bevölkerung», sagte der Erzbischof.

(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Der Skandal von Altomünster (204)

Die Freiheit der Kinder Gottes: nicht das Gesetz, der Heilige Geist! (69)

Bode: Dann auch verheiratete Priester in Deutschland? (68)

Bischof Feige greift Kardinal Woelki an (64)

Kardinal Marx fordert „Denken im Horizont der Gegenwart“ (53)

Keine einsame Romreise für Kardinal Marx - Woelki und Genn kommen mit (45)

Alfie: Krankenhaus stellte Geräte ab, doch ER will nicht sterben (41)

Berufungsgericht verweigert Ausreise von Alfie (37)

Bischof Ackermann greift die sieben Bischöfe an (33)

Welcher DBK-Maulwurf hat Joachim Frank den Brief zugespielt? (28)

Bayern: Künftig ein Kreuz in jeder staatlichen Behörde (28)

Moslems bitten katholischen Priester um Exorzismus (24)

Zu viel vorgetäuschte Harmonie zwischen Kirchen wäre kontraproduktiv (18)

Appell an Kardinal Marx: „Fallen Sie nicht vor Karl Marx auf die Knie“ (15)

Gekreuzigter Osterhase – Gerichtsverfahren gegen ZDF abgelehnt (14)