zurück - Artikel auf http://kath.net/news/5487

04 Juli 2003, 14:27
Regensburg: Bischof Müller entlässt Priester wegen 'Vertrauensbruch'

Der Bischof von Regensburg schickt Siegfried Felber wegen "Veröffentlichung von Inhalten aus vertraulichen Vorgängen" in den Ruhestand
Regensburg (www.kath.net)
Bischof Gerhard Ludwig Müller schickt Pfarrer Siegfried Felber aus Bad Abbach mit Ende August in Pension. Das wurde diese Woche von der Pressestelle des Bistums bekanntgegeben. Zu Beginn des Jahres hatte Pfarrer Felber den Wunsch geäußert, am 1. September 2003 in den Ruhestand treten zu dürfen. Aufgrund der angespannten Personalsituation einigte man sich allerdings schließlich auf den 1. September 2004. Wie das Bistum jetzt mitteilt, wird allerdings nun doch der ursprüngliche Wunsch des Pfarres herangezogen und die Pensionierung Siegfried Felbers bereits mit 1. September 2003 vollzogen. Bischof Gerhard Ludwig Müller begründet diesen Schritt mit der "Veröffentlichung von Inhalten aus vertraulichen Vorgängen" durch den Pfarrer. Wie deutsche Medien berichten, soll Felber dem "Kirchenvolksbegehren" nahestehen.