21 Dezember 2016, 12:00
Bruce Springsteen: ‚Meine Kindheit war stark katholisch geprägt’
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Prominente'
Die Kirche sei Mittelpunkt des familiären Lebens gewesen, erinnert sich der Rockstar. Die strenge katholische Schule habe ihn dann vom Glauben entfremdet, sagt er im Interview.

London (kath.net/jg)
Seine Kindheit sei stark vom katholischen Glauben geprägt gewesen. Auch wenn er heute nicht mehr praktiziere, fühle er sich der Kirche noch zugehörig, sagt der US-amerikanische Rockstar Bruce Springsteen (67) in einem Interview für die Sendung „Desert Island Discs“ des britischen Senders Radio BBC4. „Einmal Katholik, immer ein Katholik“, fügt er wörtlich hinzu.

Werbung
ninive 4


Der hohe Kirchturm und die roten Ziegel der Kirche in Freehold (Bundesstaat New Jersey) gehören bis heute zu seinen stärksten Kindheitserinnerungen. Er wohnte nicht nur neben dem Kirchengebäude, sondern wurde von seinen irisch- beziehungsweise italienischstämmigen Eltern auch häufig in Gottesdienste mitgenommen.

Die Kirche sei der „Mittelpunkt unserer Existenz“ gewesen, erinnert sich Springsteen an das Familienleben seiner Kindheit. Sein Verhältnis zur katholischen Kirche verschlechterte sich allerdings stark, als er in die von Franziskanerinnen geleitete „St. Rose of Lima“ Schule eintrat. Die Schuluniform und die strenge Disziplin behagten ihm nicht. Die Verhältnisse seien für die fünfziger Jahre zwar nicht außergewöhnlich gewesen, hätten ihn aber von der Religion entfremdet, sagt Springsteen heute.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

'Vater Unser'-Änderung - Massive Kritik an Franziskus (77)

Anonymes papstkritisches Buch erschienen: ‚Il Papa Dittatore’ (51)

ZdK-Chef Sternberg: „Das ist nicht einmal Kunst“ - UPDATES! (43)

Berlin: Jesuitengymnasium stellt kopftuchtragende Lehrerin ein (40)

Neue Einheitsübersetzung eliminiert Adam in der Schöpfungsgeschichte (40)

Schönborn-Engagement wurde "zum klaren Pro-Homosexualität-Statement" (39)

Israel: „Ich befürchte eine Explosion in der arabischen Welt" (34)

„Haben dich gewählt für Reformen, nicht, damit du alles zerstörst“ (31)

Kardinal: Diskussion um "Amoris laetitia" sollte beendet sein (30)

Und niemand hat irgendwann mal „Halt!“ gerufen? (27)

Mehrere deutsche Diözesen in finanziellen Schwierigkeiten (27)

Bozen: Krippenschändung mit vulgären Posen (24)

„Der Abschied vom Glauben ist kein Naturgesetz“ (23)

"Bibel-App": Einheitsübersetzung jetzt kostenlos für Smartphones (21)

Freiburger Altdechant verhaftet: Erzbischof Burger schockiert (20)