zurück - Artikel auf http://kath.net/news/58105

10 Januar 2017, 09:30
Philippinen: Massen-Wallfahrt in Manila

Mehr als 1,5 Millionen Menschen nahmen auf den Philippinen an der Wallfahrt zum "Schwarzen Nazarener" teil
Manila (kath.net)
Mehr als 1,5 Millionen Menschen nahmen am Montag in Manila/Philippinen an der Wallfahrt zum "Schwarzen Nazarener" teil, bei der eine lebensgroße Statue des kreuztragenden Christus aus dem 17. Jahrhundert durch die Straßen getragen wurden. Die Statue gilt als wundertätig. Das jährliche Ereignis ist eine der größten Wallfahrt, die es weltweit gibt. Regelmäßig nehmen daran mehrere Millionen Menschen teil.

Die Statue des „Schwarzen Nazareners“ hat im Lauf der Jahrhunderte zahlreiche Brände und Erdbeben überstanden, darunter die Bombardierung von Manila im Jahr 1945, wie "Radio Vatikan" berichtet. Sie wird in einer Basilika im Stadtzeil Quiapo aufbewahrt; dort wird sie traditionell von Filipinos aufgesucht, die aus Arbeitsgründen ins Ausland gehen. Der Polizeichef der Philippinen äußerte vor der Wallfahrt die Sorge, dass islamische Extremisten ein Attentat auf die Wallfahrer durchführen könnten.

Prozession des "Schwarzen Nazareners" in Manila 2013




Kurzvideo über die Quiapo-Basilika in Manila, in der die Statue des ´Schwarzen Nazareners´gehütet wird (engl.)