07 März 2017, 10:30
Trump besucht katholische Privatschule
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'USA'
‚Bildung ist das Bürgerrechtsthema unserer Zeit’, sagt der US-Präsident wörtlich. Er möchte mehr Wahlfreiheit für Schüler und private Schulbetreiber.

Orlando (kath.net/jg)
Die erste Schule, die Donald Trump als US-Präsident besuchte, war eine katholische Privatschule, die St. Andrew Catholic School in Orlando (Florida). Schulen dieser Art seien ideale Einrichtungen für benachteiligte Kinder, sagte er und betonte, in seiner Politik die freie Wahl der Schule in den Mittelpunkt zu stellen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Associated Press (AP).

Werbung
christenverfolgungmai


„Bildung ist das Bürgerrechtsthema unserer Zeit“, sagte Tump wörtlich. Er kündigte ein Gesetz an, das es benachteiligten Schülern ermöglichen soll, die Schule ihrer Wahl zu besuchen. Viele Schüler der St. Andrew Schule nutzen ein Gutscheinprogramm. Die Gutscheine sind Schulstipendien aus öffentlichen Mitteln, mit deren Hilfe Familien mit niedrigem Einkommen in die Lage versetzt werden, das Schulgeld für Privatschulen zu bezahlen.

Bildungsministerin Betsy De Vos begleitete Trump bei seinem Besuch an der St. Andrew Schule. Sie setzt sich seit langem sowohl für Gutscheinprogramme als auch für sogenannte „Charterschulen“ ein. Dies sind Schulen, die öffentlich finanziert, aber von privaten Organisationen betrieben werden. Sie haben mehr Freiheiten bei der Gestaltung des Lehrplanes, Auswahl der Lehrer und Verwendung des Budgets. Die Schulbehörde kontrolliert das Erreichen der Lernziele mittels standardisierter Tests in den Kernfächern.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Warum es (nicht) gut ist, dass wir zwei Päpste haben (47)

Dalai Lama: 'Johannes Paul II. war ein beeindruckender Mann' (25)

Van Rompuy: Die Zeiten von Roma locuta, causa finita sind lang vorbei (24)

'Das Jüngste Gericht findet statt' (23)

Down Syndrom in Island: 100%ige Tötungsrate (20)

13 Tote bei Unglück in Madeira (18)

Die Kirchensteuer ist unzeitgemäß und ungerecht (17)

Vatikanist Tosatti: ‚Die Rückkehr der Berufungskrise’ (13)

Hälfte der Flüchtlinge verweigert Handschlag (13)

Maria, die Mittlerin der Gnaden (11)

Chefdiplomat des Papstes trifft demnächst Putin und Kyrill I. (11)

Sterbehilfe: Warten auf Reaktion von Orden auf Papst-Ultimatum (11)

SPD-Kanzlerkandidat auf der Suche nach der richtigen Formel (9)

Kardinal Burke: Verwirrung, Spaltung, Irrtümer in der Kirche (9)

Freiburg gehört der Gottesmutter (9)