16 März 2017, 10:30
Disneys ‚Die Schöne und das Biest’ nimmt den Kindern die Unschuld
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Medien'
Die Kindheit sei eine Zeit, in der heranwachsenden jungen Menschen noch nicht mit allen Aspekten des Lebens vertraut seien.

Orlando (kath.net/jg)
Die Darstellung homosexueller Beziehungen in Kinderprogrammen raubt den Kindern ihre Unschuld. Das schreibt der US-amerikanische Anwalt Joseph Murray in einem Gastkommentar für den Orlando Sentinel.

Werbung
bibelstickeralbum


Murray, der sich selbst zur LGBT-Gemeinschaft zählt, bezieht sich auf aktuelle Produktionen der Walt Disney Company, wie die Neuverfilmung von „Die Schöne und das Biest“ und die Zeichentrickserie „Star gegen die Mächte des Bösen“.

Wenn im Hauptabendprogramm LGBT-Personen auftreten, sehe er darin kein Problem. Erwachsene hätten ihre Unschuld längst verloren. Die Kindheit sei eine Zeit, in der die heranwachsenden jungen Menschen noch nicht mit allen Aspekten des Lebens vertraut seien. Dies gehöre zur Kindheit und müsse bewahrt werden, schreibt Murray.

Die Vision von Walt Disney sei noch klar gewesen: Hoffnung, Optimismus und vor allem die Bewahrung der kindlichen Unschuld, so lange es die Welt zulasse. Irgendwann in den letzten Jahrzehnten habe die Disney Company den Kurs geändert. Das Unternehmen habe seine Aufgabe nicht länger in der Produktion kindgerechter Programme gesehen sondern begonnen, sich als Medium für gesellschaftlichen Wandel zu verstehen, kritisiert der Anwalt.

Joseph Murray arbeitet bei der Organisation LGBTrump, die Donald Trump im Wahlkampf unterstützt hat.








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

AfD-Schmähtext zu Merkel verhunzt das 'Vater unser' (205)

Die Entwicklung des Bußsakramentes (63)

Das Kreuz – Geheimnis der Liebe (60)

Römische Kurie soll internationaler und weniger klerikal werden (40)

Malteser: Boeselager verliert in entscheidendem Punkt vor Gericht (30)

Vatikanexperte Pentin: ‚Die Zeichen für einen Bruch sind da’ (27)

'Eine Schande, wie mit Benedikt XVI. in Deutschland umgegangen wurde' (25)

Pfarrer desillusioniert: Anzeigen haben keinen Sinn (24)

Wenn der Zulehner-Freundeskreis gegen Sebastian Kurz polemisiert (22)

Kardinal Sarah unterstreicht Vorrang Gottes in der Liturgie (17)

Betet für die Regierenden! Es nicht zu tun, ist Sünde (17)

Südtiroler Bischof stellt Diözese auf völlig neues Firmkonzept um (16)

Papst Franziskus gründet neues Institut für Ehe und Familie (15)

Das journalistische Lager ist nach links gerutscht (15)

Homoehe im Lichte der Biologie (15)