07 April 2017, 09:30
Einigung zwischen Lohmann und K-TV
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Medien'
Erklärung erläutert: „Damit finden die beiderseitigen Bemühungen um einen friedlichen Ausgleich unter Christen ihren Abschluss, die auch schon der kürzlich verstorbene K-TV-Gründer Pfarrer Buschor wohlwollend begleitet hatte.“

Köln (kath.net) Der ehemalige Chefredakteur von K-TV, Martin Lohmann und der katholische Fernsehsender K-TV haben sich nach arbeitsrechtlichen Streitigkeiten geeinigt. Das gab der Publizist Lohmann auf seinem Facebookauftritt bekannt. Gemeinsam erklären beide Parteien: „Herr Martin Lohmann und die Kephas Stiftung gemeinnützige GmbH haben ihre arbeitsrechtliche Auseinandersetzung in gegenseitigem Einvernehmen beendet. Offene Fragen wurden ausgeräumt. Damit finden die beiderseitigen Bemühungen um einen friedlichen Ausgleich unter Christen ihren Abschluss, die auch schon der kürzlich verstorbene K-TV-Gründer Pfarrer Buschor wohlwollend begleitet hatte. Herr Martin Lohmann und die Kephas Stiftung gemeinnützige GmbH anerkennen wechselseitig die großen Verdienste des jeweils anderen um eine Kultur des Lebens und die katholische Medienarbeit. Über die Einzelheiten des Vergleichs wurde Stillschweigen vereinbart.“

Werbung
weihnachtskarten









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

'Vater Unser'-Änderung - Massive Kritik an Franziskus (72)

Anonymes papstkritisches Buch erschienen: ‚Il Papa Dittatore’ (44)

ZdK-Chef Sternberg: „Das ist nicht einmal Kunst“ - UPDATES! (41)

Berlin: Jesuitengymnasium stellt kopftuchtragende Lehrerin ein (40)

Neue Einheitsübersetzung eliminiert Adam in der Schöpfungsgeschichte (40)

Schönborn-Engagement wurde "zum klaren Pro-Homosexualität-Statement" (39)

Brisante Gebetsanliegen für Papst Franziskus in Kirchen Roms gefunden (37)

Vatikan: Sorge um Eskalation in Israel nach Trump-Entscheidung (35)

Israel: „Ich befürchte eine Explosion in der arabischen Welt" (33)

„Haben dich gewählt für Reformen, nicht, damit du alles zerstörst“ (31)

Kardinal: Diskussion um "Amoris laetitia" sollte beendet sein (30)

„Der Abschied vom Glauben ist kein Naturgesetz“ (23)

‚Amoris laetitia’ ändert Lehre und Sakramentenordnung nicht (21)

"Bibel-App": Einheitsübersetzung jetzt kostenlos für Smartphones (20)

Und führe uns nicht in Versuchung (18)