05 Mai 2017, 16:00
König Abdullah II. will auch künftig arabische Christen 'schützen'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Christenverfolgung'
Die jordanische Monarchie will auch künftig die Existenz und die Identität der arabischen Christen schützen.

Amman (kath.net/Fides)
Die jordanische Monarchie will auch künftig die Existenz und die Identität der arabischen Christen schützen. Dies betonte König Abdullah II. von Jordanien bei einem Treffen mit dem anglikanischen Primas, Erzbischof Justin Welby, in Amman am gestrigen 2. Mai. Bei dem Gespräch mit dem Erzbischof von Canterbury betonte der Monarch, dass Jordanien sich als Beispiel für das harmonische Zusammenleben zwischen Christen und Muslimen verstehe.

Werbung
messstipendien


Bei dem Treffen bezeichnete König Abdullah die unilateralen Bestimmungen Israels als Gefahr für christliche und muslimische heilige Stätten in Jerusalem und betonte, dass seine Monarchie jeden Versuch der Beeinträchtigung der arabischen Identität der Heiligen Stadt in den von Arabern bewohnten Gebieten abwehren werde.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Warum es (nicht) gut ist, dass wir zwei Päpste haben (49)

Dalai Lama: 'Johannes Paul II. war ein beeindruckender Mann' (25)

Van Rompuy: Die Zeiten von Roma locuta, causa finita sind lang vorbei (24)

'Das Jüngste Gericht findet statt' (23)

Down Syndrom in Island: 100%ige Tötungsrate (21)

13 Tote bei Unglück in Madeira (20)

Die Kirchensteuer ist unzeitgemäß und ungerecht (17)

Maria, die Mittlerin der Gnaden (13)

Vatikanist Tosatti: ‚Die Rückkehr der Berufungskrise’ (13)

Hälfte der Flüchtlinge verweigert Handschlag (13)

Sterbehilfe: Warten auf Reaktion von Orden auf Papst-Ultimatum (11)

Chefdiplomat des Papstes trifft demnächst Putin und Kyrill I. (11)

'Maria bat in Fatima, die Welt ihrem unbefleckten Herzen zu weihen' (11)

Freiburg gehört der Gottesmutter (10)

SPD-Kanzlerkandidat auf der Suche nach der richtigen Formel (9)