12 Mai 2017, 20:40
Papst Franziskus in Fatima: Gebet für den Weltfrieden
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Gebet mit Zehntausenden vor der Mutter Gottes von Fatima - VIDEO

Rom (kath.net) Erste Etappe der Apostolischen Reise nach Portugal. kath.net veröffentlicht das Gebet von Papst Franziskus beim Besuch der Erscheinungskapelle vor der Madonna von Fatima.


kath.net veröffentlicht die Ansprache von Papst Franziskus beim Besuch der Erscheinungskapelle vor der Madonna von Fatima:

Der Heilige Vater:

Sei gegrüßt, o Königin,

selige Jungfrau von Fatima,

du Frau des Unbefleckten Herzens,

Zuflucht und Weg, der zu Gott führt!

Als Pilger des Lichtes, das durch deine Hände zu uns kommt,

sage ich Gott Vater Dank,

der zu jeder Zeit und an jedem Ort in der Geschichte der Menschen am Werk ist;

als Pilger des Friedens, den du an diesem Ort verkündest,

Werbung
gebetsanliegen


lobpreise ich Christus, unseren Frieden, und bitte für die Welt um Eintracht unter den Völkern;

als Pilger der Hoffnung, die der Heilige Geist beseelt,

komme ich als ein Prophet und Bote,

um allen die Füße zu waschen an demselben Tisch, der uns vereint.

Kehrvers der Gemeinde:

Ave o clemens, ave o pia!

Salve Regina Rosarii Fatimæ.

Ave o clemens, ave o pia!

Ave o dulcis Virgo Maria.

[Gegrüßet seist du, o Gütige, gegrüßet seist du, o Milde!

Sei gegrüßt, du Königin des Rosenkranzes von Fatima.

Gegrüßet seist du, o Gütige, gegrüßet seist du, o Milde!

Gegrüßet seist du, o süße Jungfrau Maria.]

Der Heilige Vater:

Sei gegrüßt, Mutter der Barmherzigkeit,

du Frau im weißen Gewand!

An diesem Ort, von dem aus du vor einhundert Jahren

allen die Pläne der Barmherzigkeit Gottes kundgetan hast,

schaue ich auf dein Lichtgewand

und als in Weiß gekleideter Bischof

gedenke ich all jener,

die mit den reinen Gewändern der Taufe

in Gott leben wollen

und die Geheimnisse Christi betend betrachten, um den Frieden zu erlangen.

Kehrvers …

Der Heilige Vater:

Sei gegrüßt, unser Leben und unsre Wonne,

sei gegrüßt, unsre Hoffnung,

o pilgernde Jungfrau, o Königin des Alls!

Im Innersten deines Seins,

in deinem Unbefleckten Herzen,

blicke da auf die Freuden des Menschen,

der unterwegs ist zur himmlischen Heimat.

Im Innersten deines Seins,

in deinem Unbefleckten Herzen

blicke da auf die Schmerzen der Menschheitsfamilie,

die trauert und weint in diesem Tal der Tränen.

Im Innersten deines Seins,

in deinem Unbefleckten Herzen

schmücke da uns mit dem Glanz der Juwelen deiner Krone

und mache uns zu Pilgern, so wie du Pilgerin warst.

Mit deinem jungfräulichen Lächeln

vermehrst du die Freude der Kirche Christi.

Mit deinem gütigen Blick

stärkst du die Hoffnung der Kinder Gottes.

Mit den betenden Händen, die du zum Herrn erhebst,

vereinst du alle in einer einzigen Menschheitsfamilie.

Kehrvers ...

Der Heilige Vater:

O gütige, o milde,

o süße Jungfrau Maria,

Königin des Rosenkranzes von Fatima!

Gib, dass wir dem Beispiel der seligen Francisco und Jacinta folgen

und aller, die sich der Verkündigung des Evangeliums weihen.

So werden wir jeden Pfad beschreiten,

auf allen Wegen pilgern,

alle Mauern niederreißen

und jede Grenze überwinden,

wenn wir zu den Peripherien hinausgehen

und die Gerechtigkeit und den Frieden Gottes kundtun.

In der Freude des Evangeliums werden wir die in Weiß gekleidete Kirche sein

mit den Gewändern, die im Blut des Lammes rein gewaschenen wurden, das auch heute vergossen wird in den Kriegen, welche unsere Welt zerstören.

Und so werden wir wie du Abbild der Lichtsäule sein, welche die Wege der Welt erleuchtet,

die allen kundtut, dass Gott existiert,

dass er da ist,

dass Gott inmitten seines Volkes wohnt,

gestern, heute und in alle Ewigkeit.

Kehrvers …

Der Heilige Vater gemeinsam mit den Gläubigen:

Sei gegrüßt, Mutter des Herrn,

Jungfrau Maria, Königin des Rosenkranzes von Fatima!

Gesegnet unter allen Frauen,

bist du das Bild der in österliches Licht gekleideten Kirche,

bist du der Stolz unseres Volkes,

bist du der Triumph über die Anstürme des Bösen.

Verheißung der erbarmenden Liebe des Vaters,

Lehrerin in der Verkündigung der Frohen Botschaft des Sohnes,

Zeichen des brennenden Feuers des Heiligen Geistes,

lehre uns in diesem Tal der Freuden und Schmerzen

die ewigen Wahrheiten, die der Vater den Kleinen offenbart.

Zeige uns die Kraft deines Schutzmantels.

In deinem Unbefleckten Herzen

sei die Zuflucht der Sünder

und der Weg, der zu Gott führt.

Vereint mit meinen Brüdern und Schwestern

in Glaube, Hoffnung und Liebe,

vertraue ich mich dir an.

Vereint mit meinen Brüdern und Schwestern

weihe ich mich Gott durch dich,

o Jungfrau des Rosenkranzes von Fatima.

Vom Licht umhüllt, das aus deinen Händen zu uns strahlt,

werde ich schließlich den Herrn in alle Ewigkeit verherrlichen.

Amen.

Kehrvers …

Papst Franziskus Fatima 2017 - Papst besucht die Erscheinungskapelle









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Franziskus wirbt für Aufnahme und Integration (133)

'Amoris Laetitia bekräftigt eindeutig die klassische kirchliche Lehre' (49)

Papstgesandter: Medjugorje wird wahrscheinlich anerkannt! (35)

Theologe: 'Amoris laetitia' ist 'äußerst schwerwiegende' Situation (34)

'Die Brutalität der Anschläge entsetzt mich' (22)

P. Wallner: Christen müssen Minderwertigkeitskomplexe ablegen (21)

Dogmen der Moderne (19)

Warum tragen Priester schwarz? (15)

Papstberater Fernandez: 'Neue Logik abseits starrer Schemata' (13)

'Maria bat in Fatima, die Welt ihrem unbefleckten Herzen zu weihen' (13)

Kardinal Burke konkretisiert mögliche Korrektur des Papstes (13)

'Was im Namen des Islam an Hass und Terror und Angst verbreitet wird' (12)

Der Papst: Glaubender – Lehrer der Gläubigen (12)

'Europa für Juden als Heimat verloren' (11)

In der Abseitsfalle (10)