23 Juni 2017, 09:30
Das Berliner Schloss bekommt sein Kuppelkreuz!
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Erzbistum Berlin'
Berliner Erzbischof Heiner Koch schreibt auf Facebook: „Es hat mich erschreckt, dass im Laufe der Debatte Aussagen aus einer nicht-christlichen Haltung immer mehr zu anti-christlichen Stellungnahmen wurden.“

Berlin (kath.net) Das Berliner Schloss, das derzeit vollständig wiederaufgebaut wird, wird ein Kuppelkreuz erhalten. Der Sprecher der Stiftung, Johannes Wien, sagte dazu zur Berliner „Morgenpost“: „Auf der Stiftungsratssitzung am Montag gab es ein eindeutiges Bekenntnis zur Kuppel“. Er wies darauf hin, dass das Kuppelkreuz bereits „Bestandteil des Entwurfs von Wettbewerbssieger Franco Stella“ im Jahr 2009 gewesen sei. Auch sei dem Stiftungsrat kein Antrag vorgelegen, das Kreuz zu von der Kuppel zu entfernen.

Werbung
gebetsanliegen


Der Berliner Erzbischof Heiner Koch schrieb dazu auf seinem Facebookauftritt, dass es nach der Grundentscheidung, wie das Berliner Schloss rekonstruiert wird, „ein gravierendes Politikum gewesen“ wäre, wenn man „ausgerechnet in der Frage des Kreuzes auf der Kuppel“ davon abgewichen wäre. Wörtlich stellte er fest: „Es hat mich erschreckt, dass im Laufe der Debatte Aussagen aus einer nicht-christlichen Haltung immer mehr zu anti-christlichen Stellungnahmen wurden. Das Humboldtforum ist zwar keine Kirche, auch die frühere Kapelle wird nicht rekonstruiert, dennoch ist das Kreuz auf seiner Kuppel kein Symbol, das ausgrenzt, sondern zur Verständigung über weltanschauliche Grenzen hinweg einlädt.“

Der Entscheidung war im Mai eine heftige öffentliche Diskussion über das Kuppelkreuz vorausgegangen, die nicht nur in Berlin, sondern bundesweit geführt wurde.

Weiterführende kath.net-Artikel zu diesem Thema:
- Journalist Harald Martenstein: '… sogar für Nichtchristen wie mich'

- Ingo Langner: Das Schloss und das Kreuz

- Kreuz auf Berlins Schloss? Muslime empfinden 'kein Gefühl des Störens'

- Berlins rot-rot-grüner Senat gegen Kreuz auf Schlosskuppel

Symbolbild: Kreuz








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Vatikanexperte Pentin: ‚Die Zeichen für einen Bruch sind da’ (43)

Malteser: Boeselager verliert in entscheidendem Punkt vor Gericht (30)

'Eine Schande, wie mit Benedikt XVI. in Deutschland umgegangen wurde' (26)

Südtiroler Bischof stellt Diözese auf völlig neues Firmkonzept um (26)

Kardinal Sarah unterstreicht Vorrang Gottes in der Liturgie (26)

Papst Franziskus gründet neues Institut für Ehe und Familie (23)

Wenn der Zulehner-Freundeskreis gegen Sebastian Kurz polemisiert (23)

Homoehe im Lichte der Biologie (23)

'Sollten Sie gegen mich juristisch vorgehen, ist mir das lieb' (22)

Betet für die Regierenden! Es nicht zu tun, ist Sünde (19)

Das journalistische Lager ist nach links gerutscht (18)

Papst gesteht eigenen Fehler bei Umgang mit Missbrauchstäter ein (16)

'Das Ehe-Öffnungsgesetz ist verfassungswidrig!' (14)

Durch Nichtbeteiligung an einer Wahl gewinnen wir nichts (13)

Geschlechtsneutrale Kinder-Kleidung löst Sturm der Entrüstung aus (12)