06 Juli 2017, 10:00
Erstes IS-Attentat in Österreich: Tunesier tötet Ehepaar
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Islamismus'
In Linz wurde ein älteres Ehepaar durch einen IS-Anhänger gezielt ermordet - Dem Ehepaar wurde ein Naheverhältnis zur FPÖ unterstellt

Linz (kath.net)
In Linz (A) gibt es offensichtlich erstmals einen Mord durch einen IS-Fanatiker in Österreich. Vor wenigen Tagen wurde ein älteres Ehepaar grausamst ermordet, am Tatort wurde Feuer gelegt. Tatverdächtig ist der Tunesier Mohamed H., er wollte sich laut Medienberichten an Österreich rächen. Der Täter unterstellte den Opfern ein Naheverhältnis zur FPÖ. Der Sohn der Pensionisten ist Leiter einer Abteilung beim Land Oberösterreich, die zum Ressort eines FPÖ-Politikers gehört. Nach der Tat hat sich der Tunesier bei der Polizei gestellt.

Werbung
christenverfolgung


Bei einer Pressekonferenz mit dem österreichischen Innenminister Wolfgang Sobotka wurde gestern bekanntgegeben, dass es eindeutige Hinweise auf den Islamischen Staat (IS) gäbe. "Bei Hausdurchsuchungen und auf seinem Computer wurden eindeutige Hinweise gefunden, die auf einen IS-Hintergrund schließen lassen“, erklärt Minister Sobotka über den Täter. Die Ermittler stießen auch auf zahlreiche Unterlagen, die ein Naheverhältnis zum IS belegen. Laut Medienberichten kannte der Attentäter seine Opfer und belieferte regelmäßig das Ehepaar mit Gemüse. Er war offenbar von den Pensionisten sogar finanziell unterstützt worden, weil sein Laden mit Bio-Gemüse derzeit schlecht lief. Der Tatverdächtige betrieb seinen Bio-Laden bereits seit 20 Jahren.

Foto: Symbolbild

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Eine Erotik-Primiz eines Neupriesters aus der Diözese Rottenburg (118)

"Erhebliche Bedenken" (65)

Deutschland: Zahl der Gottesdienstbesucher sinkt unter 10 Prozent! (50)

Kardinal Marx attackiert vermeintlichen Rechtskurs der CSU (46)

Die ‚geheime Umfrage’ von Paul VI. zu ‚Humanae vitae’ (44)

Fall Kardinal McCarrick: Missbrauch war lange bekannt (44)

USA: Geweihte Jungfrauen enttäuscht von neuer Instruktion (37)

Das Dilemma des Glaubens in der Welt von heute (37)

Maltesischer Bischof meint: Eucharistie ohne Flüchtlingshilfe wertlos (37)

Amnesty International für die Tötung ungeborener Kinder (26)

Die prophetische Botschaft von Papst Paul VI. (23)

'Erschütternde Untreue der österreichischen Bischöfe' (22)

Werke und Glaube (19)

FAZ: Im „Abendmahlsstreit ist Papst Franziskus konsequent Peronist“ (19)

Rosenkranz-'Demo' vor dem Ordinariat des Erzbistums München (16)