23 Juli 2017, 11:00
Sorondo: Klimawandel ist Tatsache
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Klima'
Marcelo Sánchez Sorondo hat sich laut "Radio Vatikan" in einem Interview zur Klimaerwärmung geäußert: "Aus wissenschaftlicher Sicht ist der Satz, dass sich die Erde durch menschliche Aktivität erwärmt, genauso wahr wie der Satz: Die Erde ist rund!"

Rom (kath.net)
Marcelo Sánchez Sorondo, der Präsident der Päpstlichen Akademie der Sozialwissenschaften, hat sich in einem Interview zur Klimaerwärmung geäußert und laut "Radio Vatikan" folgendes geäußert: "Aus wissenschaftlicher Sicht ist der Satz, dass sich die Erde durch menschliche Aktivität erwärmt, genauso wahr wie der Satz: Die Erde ist rund! Darum muss sich auch ein Papst mit diesem Problem beschäftigen. Schon in Zeiten Galileis hat sich der Papst darum bemüht, die Wahrheit herauszufinden, und sich dabei auf die Wissenschaft seiner Zeit gestützt. Auch heute hat der Papst nicht nur das Recht, sondern sogar die Pflicht, sich nicht nur auf Doktrin und Philosophie zu stützen, sondern auch auf die Wissenschaft."

Werbung
ninive 4


Für Sorondo stehe fest, dass die Aufheizung der Atmosphäre zumindest teilweise menschengemacht ist. Die Leugner des Klimawandels bezeichnet der Bischof als „eine kleine, zu vernachlässigende Minderheit“. "Der Papst bedient sich der Wahrheiten, die Wissenschaft oder Philosophie freilegen, um dem Menschen nicht nur zu erklären, wie er in den Himmel kommt, sondern auch, was er auf Erden zu tun hat. Zur Rezeption der Enzyklika "Laudatio Si" meint Sorondo: „Natürlich, einige Sektoren, die von der Öl-Lobby abhängen – darunter auch einige katholische Einrichtungen! – sind nicht einverstanden mit Laudato si’. Und damit richten sie "großen Schaden" an.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (78)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (57)

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’ (44)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (42)

„Völliger Unsinn!“ (40)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (36)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (34)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (31)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Bistum Regensburg widerspricht grünem Bundestagsabgeordneten! (25)

Theologe: Öffentlich unsichtbare Religion schafft Probleme (23)