zurück - Artikel auf http://kath.net/news/60542

11 August 2017, 07:30
Mehr Verhütung führt nicht zu weniger Abtreibung

Statistiken: Mehr als die Hälfte der Frauen, die in Großbritannien eine Abtreibung vornahmen, haben zuvor auch verhütet, nicht wenige haben sogar die "sicherste Form" der Anti-Baby-Pille gewählt
London (kath.net)
Neueste Statistiken zeigen, dass mehr als die Hälfte der Frauen, die in Großbritannien eine Abtreibung vornahmen, zuvor auch verhütet haben. Die Statistik wurde vom British Pregnancy Advisory Service (BPAS), dem größten Abtreibungsanbieter des Landes durchgeführt. Dazu wurden über 60.000 Frauen befragt. Von den Befragten gabe ein Viertel an, dass diese sogar die vermeintlich "sicherste Form" der Empfängnisverhütung, nämlich die Anti-Baby-Pille oder ähnliches verwendet haben. Mit der Statistik wurde erneut der Nachweis gebracht, dass intenstive Verhütung nicht zu einer Verringerung der Abtreibung führt. Diese Behauptung wurde medial immer wieder vermittelt.