16 August 2017, 10:30
Vatikanist Tosatti: ‚Die Rückkehr der Berufungskrise’
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Berufung'
Seit fünf Jahren geht die Zahl der Priesterseminaristen insgesamt zurück. Berufungen gibt es vor allem dort, wo die Lehre der Kirche geschätzt und gelebt wird, schreibt Marco Tosatti.

Vatikan (kath.net/jg)
In den letzten fünf Jahren ist die Zahl der Seminaristen weltweit wieder gesunken. Dies geht aus einer Studie hervor, die das Statistikbüro des Heiligen Stuhls veröffentlicht hat.

Werbung
ninive 4


Den größten Anstieg verzeichnete die Zahl der Seminaristen unter Johannes Paul II. Sie betrug im Jahr 1978 63.882. Bei seinem Tod im Jahr 2005 waren es 114.439. Unter Benedikt XVI. erreichte die Zahl im Jahr 2011 einen Höhepunkt mit 120.616 und ging von da an zurück.

Unter Papst Franziskus hat sich diese Entwicklung weder beschleunigt noch verlangsamt. 2015 gab es weltweit 116.843 Seminaristen.

Der Vatikanexperte Marco Tosatti hat diese Zahlen für das Magazin First Things analysiert. (Siehe Link am Ende des Artikels) Er kommt zu folgendem Ergebnis: Dort wo die überlieferte Lehre der Kirche geschätzt und beachtet wird, gibt es Berufungen. Je liberaler ein Bistum oder eine Gemeinschaft ist, desto weniger Priester- und Ordensberufungen gibt es dort.

Für diese sei es jedoch derzeit innerkirchlich nicht immer leicht, schreibt Tosatti. Er bringt einige Beispiele von relativ jungen Orden und Gemeinschaften, die in letzter Zeit Visitationen unterzogen worden sind und teilweise unter vatikanischer Aufsicht sind.


Link zum Artikel von Marco Tosatti (englisch):

firstthings.com








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

'Vater Unser'-Änderung - Massive Kritik an Franziskus (73)

Anonymes papstkritisches Buch erschienen: ‚Il Papa Dittatore’ (44)

ZdK-Chef Sternberg: „Das ist nicht einmal Kunst“ - UPDATES! (41)

Neue Einheitsübersetzung eliminiert Adam in der Schöpfungsgeschichte (40)

Berlin: Jesuitengymnasium stellt kopftuchtragende Lehrerin ein (40)

Schönborn-Engagement wurde "zum klaren Pro-Homosexualität-Statement" (39)

Brisante Gebetsanliegen für Papst Franziskus in Kirchen Roms gefunden (37)

Vatikan: Sorge um Eskalation in Israel nach Trump-Entscheidung (35)

Israel: „Ich befürchte eine Explosion in der arabischen Welt" (34)

„Haben dich gewählt für Reformen, nicht, damit du alles zerstörst“ (31)

Kardinal: Diskussion um "Amoris laetitia" sollte beendet sein (30)

„Der Abschied vom Glauben ist kein Naturgesetz“ (23)

‚Amoris laetitia’ ändert Lehre und Sakramentenordnung nicht (21)

"Bibel-App": Einheitsübersetzung jetzt kostenlos für Smartphones (20)

Und führe uns nicht in Versuchung (18)