zurück - Artikel auf http://kath.net/news/60827

08 September 2017, 11:00
Von der NASA ins Kloster

US-amerikanische Raumfahrt-Ingenieurin wird Ordensfrau

Washington D.C. (kath.net/CNA Deutsch) Diese Frau arbeitete als Raumfahrt-Ingenieurin bei der NASA. Dann entschloss sie sich, Klosterschwester zu werden.

Jahrelang arbeitete Libby Osgood für die NASA – doch viele ihrer Kollegen wussten nichts von ihrem Glauben. Sie trug ein geerbtes Kruzifix um den Hals, aber vermied sonst, ihren Glauben nach außen zu tragen. Das Thema Spiritualität schien ihr bei der NASA praktisch tabu zu sein. Die lautstarken Mitarbeiter waren meistens Atheisten.

Libby selber öffnete sich ihrem Glauben im Jahr 2010, nachdem sie nach Kanada als Dozentin ging. Der Vortrag eines Astronomen aus dem Vatikan über die Versöhnung von Glaube und Wissenschaft begeisterte sie. Bald entdeckte sie, dass sie offenbar eine Berufung zum Ordensleben hatte. Kürzlich begann sie eine zweijährige Probezeit mit einer Ordensgemeinschaft in New York.

Libby sagt, sie hat viele ermutigende Nachrichten und Reaktionen von anderen Wissenschaftlern bekommen.

"Ich fühle mich ganz, komplett. So als ob es vorher diese verschiedenen Puzzle-Teile meines Lebens gab, und nun passen die alle ineinander zusammen." – Libby Osgood gegenüber "The Canadian Press".

Von der NASA ins Kloster: Raumfahrtingeneurin wird Ordensfrau




Foto oben (c) CNA Deutsch/Screenshot