zurück - Artikel auf http://kath.net/news/60917

13 September 2017, 09:00
Theologe und Lourdes-Experte René Laurentin gestorben

Der hochgeachtete Theologe und Priester hatte unter anderem ein siebenbändiges Werk über die Lourdes-Seherin Bernadette Soubirous veröffentlicht - Er war auch Berater beim II. Vatikanischen Konzil

Paris (kath.net/KAP) Kurz vor seinem 100. Geburtstag ist der französische Theologe und Lourdes-Experte René Laurentin (99) am Montag in Evry gestorben, wie "Radio Vatikan" meldet. Laurentin, 1917 in Tours geboren, war Theologe, Historiker und als solcher auch Berater (Peritus) beim Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-65). Bekannt ist Laurentin, der unter anderem an Universitäten in Italien und USA gearbeitet hat, als Experte für die Marienerscheinungen in Lourdes. Über das Leben der Bernadette Soubirous (1844-1879), der 1858 in einer Grotte nahe des südfranzösischen Lourdes Maria erschienen sein soll, veröffentlichte er ein siebenbändiges Werk.

Rene Laurentin publizierte aber auch zu anderen Marienerscheinungen wie Fatima und Medjugorje. Zudem war er Mitglied der päpstlichen Internationalen Theologenkommission und der französischen Redaktion der internationalen theologischen Zeitschrift Concilium sowie Korrespondent der Tageszeitung "Le Figaro". In den letzten Jahren lebte er in einem Kloster in Evry bei Paris.

Copyright 2017 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Alle Rechte vorbehalten