07 November 2017, 08:00
Investieren die beiden Kirchen in 'umstrittene Geldanlagen'?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kirche'
„Spiegel“: Obwohl einige katholische Bistümer Investitionen in Private Equity ablehnen und die Evangelische Kirche zur Vorsicht rät, investieren offenbar beide Konfessionen in Deutschland darin.

Bonn (kath.net) Obwohl einige katholische Bistümer Investitionen in Private Equity ablehnen und die Evangelische Kirche zur Vorsicht rät, investieren offenbar beide Konfessionen in Deutschland in diesen Handel mit Unternehmen. Das vertritt das Hamburger Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“.

Werbung
ninive 4


Seitens der katholischen Kirche investiere die Katholische Zusatzversorgungskasse des Verbandes der Diözesen Deutschlands. Nach Angaben des „Spiegel“, der sich auf den Geschäftsbericht 2016 beruft, geht es um vier Private-Equity-GmbHs und deren Beteiligungen, dabei seien insgesamt 260 Millionen Euro im Spiel, was 1,5 Prozent der gesamten Kapitalanlage entspreche.

Für die evangelische Kirche gehe es sogar um 346 Millionen Euro als Zusagen für Private-Equity-Fonds, zitiert der „Spiegel“ die „FAZ“.

Doch das Bistum Hildesheim habe in seinen Regeln zur Geldanlage von Gemeinden, Verbänden und kirchlichen Stiftungen laut „FAZ“ als Richtlinie herausgegeben, dass von „Risiko-Investmentfonds wie Hedge-Fonds oder Private-Equity-Fonds“ abzusehen sei. Auch das Erzbistum Köln und das Erzbistum Paderborn verträten dies.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (91)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (74)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (26)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

Deutsche Ärztin verurteilt wegen Werbung für Abtreibung (22)

Vatikan-Kulturrat für Rehabilitation von Teilhard de Chardin (17)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

Deutscher Konvertit: "2050 ist Deutschland ein islamischer Staat" (13)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (11)

Kanada: Diskriminierung von Christen bei der Adoption (10)

Unsere Liebe Frau in Jerusalem (10)

Papst predigt gegen Abtreibung – und niemand berichtet (10)