14 November 2017, 11:30
#MEHR 2018: Ansturm auf Tickets noch größer als letztes Jahr
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Gebetshaus Augsburg'
„Und jetzt erzähle ich ein bisschen, warum die MEHR dieses Jahr einmal mehr etwas sehr Besonderes sein wird.“ Gastbeitrag von Johannes Hartl

Augsburg (kath.net/Blog Dr. Johannes Hartl) Noch gute 50 Tage bis zur #MEHR2018 und die Tickets verkaufen sich schnell… Letztes Jahr waren wir mit 10.000 Teilnehmern eigentlich schon richtig voll. Doch dieses Jahr sind die Zahlen einmal mehr gestiegen. Große Vorfreude überall!

HIER kann man sein Ticket bekommen. Und jetzt erzähle ich ein bisschen, warum die MEHR dieses Jahr einmal mehr etwas sehr Besonderes sein wird.

Vision für wachsende Pfarrgemeinden: Fr James Mallon

Die klassische Pfarrgemeinde hat ausgedient? Kein bisschen, wenn es nach Fr James Mallons Erfahrungen geht. Er hat erlebt, wie sich seine ganz normale katholische Pfarrei aus Stagnation hin zu einer missionarischen, wachsenden Gemeinde entwickelt hat. Das Modell ist so erfolgreich, dass mittlerweile Interessierte aus der ganzen Welt kommen, um zu lernen, wie das auch woanders klappen kann. Fr James ist ein ansteckender Redner, der praxisnah und schonungslos konkret vermittelt, worauf es ankommt, um von „a maintenance to a missional parish“ zu kommen: aus dem Überleben zum Wachstum.

Werbung
weihnachtskarten


Wir freuen uns sehr, dass Fr James auf der MEHR 2018 zum ersten Mal in größerem Rahmen vor deutschprachigem Publikum sprechen wird.

Vom Glauben sprechen, ganz natürlich: Leo Bigger

Nicht jeder ist ein Fan der von Leo gegründeten Bewegung „International Christian Fellowship“. Doch seit der Entstehung 1996 rund 60 neu gegründete Gemeinden mit wöchentlich rund 15.000 Gottesdienstbesuchern sprechen für ein Phänomen, das Beachtung verdient. Was ist das Geheimnis? Nicht zuletzt ist es sicherlich die erfrischende und natürliche Art, wie Gründer Leo Bigger selbst über den Glauben spricht. Viele Christen tun sich schwer, in ihrem Alltag und mit ihren Freunden ins Gespräch über Gott zu kommen. Leos Art ist da wie eine Frischzellenkur. Gerne auch mal unbequem und frech, ist Leo ein Inspirationspaket auf der Bühne. Wir freuen uns sehr, ihn auf der MEHR 2018 bei uns zu haben. Fest steht: langweilig wird das jedenfalls nicht.

Vorträge von mir

Viele kennen meine Talks von YouTube oder aus dem Fernsehen. Doch die MEHR ist noch einmal anders. Als Gesamtkunstwerk aus Vortrag, Präsentation auf riesigen LED-Wänden und der Beleuchtung entfalten die Vorträge ihre besondere Dynamik am besten live auf der MEHR. Tausende von Zuhörern, die innerlich mitgehen und die Themen nachher in den Pausen weiter diskutieren: man muss es einmal erlebt haben. Ich spreche auf der MEHR insgesamt 5 mal, die Vorträge bauen aufeinander auf und ergeben zusammen mit dem Lobpreis und dem Rahmen der MEHR ein Gesamterlebnis, das den Glauben vertieft, das Herz entflammt und das Selberdenken anregt.

Das christliche Erbe Europas: Vishal Mangalwadi

Mit „Das Buch der Mitte“ wurde er im Westen bekannt, und der indische Philosoph und Sozialreformer legt darin den Finger in die Wunde. Es ist die Bibel, so seine schlichte These, die für die Freiheit Europas verantwortlich ist, für den Fortschritt und den Wohlstand. Offenbar muss tatsächlich jemand aus dem hinduistischen Kulturkreis kommen, der mit unverstelltem Blick von außen das auf der Hand Liegende sagt. Klingt die Behauptung zunächst vielleicht zu sehr vereinfachend, verdichtet Mangalwadi seine Diagnose doch mit Beispielen aus beinahe allen Bereichen moderner Zivilisation. Eine ungewohnte, faszinierende Perspektive auf Demokratie, Menschenrechte und Wissenschaft, die Mut macht zur freudigen Wiederentdeckung dessen, was Europa zu dem gemacht hat, was es ist.

Lobpreis mit Veronika Lohmer und vielen anderen

Mitreißend, anrührend und inspirierend… Immer wieder hören wir, dass der Lobpreis des Gebetshauses anders ist. Liegt es daran, dass es nicht nur Bands sind, die da spielen, sondern Menschen, die Tag und Nacht beten? Jedenfalls ist es eine unverwechselbare Erfahrung, mit Tausenden zusammen in einer Halle Gott anzubeten und dabei Lieder zu singen, die im Gebetshaus entstanden sind. Licht, Klang und Gebet als Gesamtkunstwerk zur Ehre Gottes. Die MEHR ist kein Kongress der vielen Vorträge. Es ist ein Strom von Musik, der sich durch die vier Tage zieht. Begegnen Sie Gott auf ganz persönliche Weise. Der Lobpreis auf der MEHR ist ein Rahmen, wo das besonders gut möglich ist.

Action für die ganze Familie

Kids und Teens lieben die MEHR! Hier gibt es kein langweiliges Betreuungsprogramm, sondern eine aufregende Kinderkonferenz mit jeder Menge Spaß und Tiefgang. Den Teenies muten wir das Original MEHR-Programm zu, doch in einer eigenen Teeniegruppe können sie sich mit anderen austauschen und Freundschaften schließen. Als Familie gemeinsam geist-voll ins neue Jahr starten. Die MEHR ist ideal dafür.

Gebetshaus Augsburg - Trailer für die #MEHR 2018




Lobpreis mit Veronika Lohmer und Band - Freitag Abend der #MEHR2017 - Gebetshaus Augsburg




Gebetshaus Augsburg/ #Mehr - Katechese von Dr. Johannes Hartl: Kleines geistliches Workout




5 Jahre ununterbrochenes Gebet im Gebetshaus Augsburg - Gründer Hartl: ´Es braucht Orte, die Schulen des Gebetes sind!´





Foto oben: Mehr 2016 (c) Gebetshaus Augsburg







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (91)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (75)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Deutsche Ärztin verurteilt wegen Werbung für Abtreibung (29)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (26)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

Vatikan-Kulturrat für Rehabilitation von Teilhard de Chardin (20)

Deutscher Konvertit: "2050 ist Deutschland ein islamischer Staat" (16)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (11)

Unsere Liebe Frau in Jerusalem (10)

Papst predigt gegen Abtreibung – und niemand berichtet (10)

Kanada: Diskriminierung von Christen bei der Adoption (10)