14 Dezember 2017, 10:30
Polen: Riesige Christus-Statue ist Besuchermagnet
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Polen'
Eine der größten Christusfiguren weltweit zieht auch deutsche Pilger an.

Swiebodzin (kath.net) 36 Meter ist die Christusstatue im polnischen Städtchen Swiebodzin hoch, höher sogar als die weltberühmte Christusfigur von Rio de Janeiro. Damit ist die polnische Statue eine der größten Christusfiguren weltweit. Aufsehen erregen die Besuchermengen, die zu der Figur strömen: allein die in Gruppen registrierten Besucher belaufen sich auf jährlich zwischen zehn- und zwanzigtausend, dazu kommen die nicht gezählten Einzelpilger. Das berichtete der ORF.

Werbung
KiN Fastenzeit


Die Besucherzahlen steigen weiter. Viele der Pilger stammen offenbar auch aus Deutschland.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Eine moralische Pflicht zum 'Kirchenaustritt'? (257)

Der Abschied von der Moral (56)

Vatikankommission: Keine Beweise für weibliche Diakone (46)

Über die Fragestellung eines häretischen Papstes (43)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (42)

Gretas Fragen und die Gretchen-Frage (39)

„DBK betreibt abscheulichen Missbrauch mit dem Missbrauch“ (38)

Umweltschutz mutiert immer erkennbarer zur Ersatzreligion (38)

„Mich stört ganz besonders eine Aussage“ (33)

Solidarität mit Muslimen - Schweigen bei Anschlägen auf Christen? (32)

Deutscher Theologe meint: Liturgie begünstige Missbrauch in der Kirche (30)

'Synodaler Weg' - Es gab Stimmenthaltungen! (28)

„Können wir akzeptieren, dass sich Bischofskonferenzen widersprechen?“ (23)

Warum eine Gartenbank wichtiger ist als die Kirchensteuer (23)

Bischof Oster: Lehramtliche Fragen trotzdem noch mit Rom besprechen (20)