11 Januar 2018, 09:59
Fionn der Held – Irische Sagen und Märchen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Heilige'
Pilotband der „Kleinen Bibliothek des Abendlandes“ erschienen. Ein neues Buch von Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz und Gudrun Trausmuth

Linz (kath.net)
Die Philosophin Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz und die Germanistin Gudrun Trausmuth starten im Heiligenkreuzer Be&Be Verlag ein ambitioniertes Editionsprojekt: In einer „Kleinen Bibliothek des Abendlandes“ (KBA) legen sie tragende Texte aus Literatur, Philosophie und Theologie vor, die zum Teil vergriffen sind und durch eine Neuauflage in ihrer bleibenden Bedeutung gewürdigt werden sollen.

„In Zeiten von Erosion und Ver-Wüstung braucht die abgeflachte Topographie geistiger Landschaft neue Kontur“, so skizzieren die Herausgeberinnen ihre Motivation. Die „Kleine Bibliothek des Abendlandes“ wolle die Sinnfülle abendländischer Geistigkeit sichtbar machen und auf Zukunft hin öffnen.

Werbung
messstipendien


In bibliophiler Aufmachung und mit farbigen Illustrationen liegt nun als erster Band des Editionsprojekts vor: „Fionn der Held. Irische Sagen und Märchen“ von James Stephens, sprachgewaltig und dynamisch übersetzt von Ida Friederike Görres. Die einzelnen Bände der „Kleinen Bibliothek des Abendlandes“ sollen durch ein „Leselicht“ eingeleitet werden: einen begleitenden, einordnenden und motivierenden Expertentext, der einen zentralen Aspekt des Textes beleuchtet.

Für „Fionn“ hat dies Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz übernommen, die betont: „Nur selten wird man ein Werk finden, das sowohl der Abenteuerlust junger Leser als auch der Freude von Erwachsenen an Erfindung, Witz und Sprachkunst so entgegenkommt.“

Der irische Sagenkreis rund um den Recken, Künstler, Kämpfer und Helden Fionn und seine Gefährten, zieht den Leser in dichte Wälder, zu grünen Hügeln und in die Tiefen der menschlichen Seele. “Neben Parsifal und Amfortas aber, neben Siegfried und Hagen, Dietrich von Bern und Gudrun sollte auch der Held Fionn mit seinen Recken einen Platz in unsern Herzen haben.

Tollkühn und nachdenklich, mächtig nicht nur mit dem Schwert, sondern mit Wort und Lied und Harfe, Rätselknüpfer und Rätsellöser, wissender Deuter der engverbundenen Natur, stolze Freunde und stolzere Feinde der nachbarlichen Götter, Träumer mit schönheitstrunkener Seele: So stellt sich diese erlesene Schar vor, und ihre Waffen leuchte, ihr unbändiges Gelächter schallt immer noch durch die grünen Hügel ihrer Heimat.“, so spannt Ida Friederike Görres den Bogen durch den wunderbaren Text, der nun die „Kleine Bibliothek des Abendlandes“ eröffnet.

Die Herausgeberinnen planen in weiterer Folge u.a. Texte von Paul Claudel, Gertrud von le Fort, Karol Wojtyla, John Henry Newman, C.S. Lewis, Werner Bergengruen und Sigrid Undset in der „Kleinen Bibliothek des Abendlandes zu veröffentlichen.

kath.net Buchtipp
Fionn, der Held – Irische Sagen und Märchen
Übertragung und Einführung von I.F.Görres und Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz
KBA - Kleine Bibliothek des Abendlandes
Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz und Gudrun Trausmuth (Hg.)
Be&Be Verlag: Heiligenkreuz 2017
ISBN 978-3-903118-29-4
Preis: EUR 19.90

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

Link zum kathShop
Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus, Linz:
Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Buchhandlung Provini Berthier GmbH, Chur:
Für Bestellungen aus der Schweiz/Liechtenstein: buch-schweiz@kath.net

Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und der Provini Buchhandlung (Auslieferung Schweiz und Lichtenstein) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Papst Franziskus: „Ich bin ein Teufel“ (102)

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (78)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (58)

‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’ (45)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (42)

„Völliger Unsinn!“ (40)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (36)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (34)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (32)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

'Das Schweigen der Hirten' (26)

Bistum Regensburg widerspricht grünem Bundestagsabgeordneten! (25)

Theologe: Öffentlich unsichtbare Religion schafft Probleme (23)