12 Januar 2018, 04:00
Irak: USA wollen Millionen für Wiederaufbau in Ninive-Ebene geben
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Irak'
US-Botschafter im Irak: Hilfe für christliche und jesidische Flüchtlinge aus Sinjar und Ninive-Ebene eine Priorität für Regierung in Washington

Rom-Bagdad (kath.net/KAP) Die Vereinigten Staaten haben beschlossen, mindestens 75 Millionen Dollar für den Wiederaufbau von Dörfern in der vom IS befreiten irakischen Ninive-Ebene bereitzustellen. Dies bekräftigte der US-Botschafter im Irak, Douglas Seelman, nach Angaben des vatikanischen Pressediensts "Fides" im Gespräch mit dem Nachrichtenportal "ankawa.com".

Werbung
messstipendien


Seelman bekräftigte die Absicht der USA, eine führende Rolle bei der internationalen Konferenz für den Wiederaufbau des Irak zu spielen, die ab dem 12. Februar in Kuwait City tagen wird. Der Botschafter unterstrich, die Unterstützung für christliche und jesidische Flüchtlinge aus Sinjar und der Ninive-Ebene stelle eine Priorität für die Washingtoner Regierung dar.

Der Generalsekretär des irakischen Ministerrates Mahdi al-Allaq teilte unterdessen mit, dass für den Wiederaufbau der nach den Jahren der Herrschaft des IS zurückeroberten Gebiete Iraks finanzielle Mittel im Umfang von mindestens 100 Milliarden Dollar erforderlich sein werden. Zu der in Kuwait City geplanten mehrtägigen Konferenz, werden Vertreter der Weltbank und Delegationen aus 70 Ländern erwartet.


Copyright 2018 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Kardinal Brandmüller: Papst hatte Dubia-Brief erhalten! (67)

Kardinal Burke: Wir haben Dubia-Brief bei Papst-Residenz abgegeben (58)

Tagung: Ist Gold in Liturgie noch zeitgemäß? (40)

Deutsche Bundespolizei weist ab sofort bestimmte Flüchtlinge zurück (31)

„Bistum Genf droht wegen des Papstbesuchs der Konkurs“ (30)

Streit um Kommunionempfang: Eine Frage des Kirchenrechts (30)

Scharfe Kritik an Totendiamanten durch Berliner Bischöfe (28)

Bischof Schwarz: „Ich habe ihn bisher immer gedeckt“ (26)

Die Verführung der niederträchtigen Kommunikation, die zerstört (25)

Zwei Donnerschläge aus Rom (21)

Ohne Islam-Reform droht Islamisierung Europas (20)

Das 'Verlustgeschäft' der Ökumene (19)

„Ich wusste seit 2002, dass Kardinal McGarrick sexuell belästigt“ (17)

Linkskatholiken attackieren CSU wegen Asyl-Krise in Deutschland (16)

„Wir werden den Tod von Alfie niemals akzeptieren!“ (13)