12 Februar 2018, 10:45
Die Möglichkeit einer Minderheitsregierung ernsthaft prüfen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Politik'
Viele Bürger und langjährige CDU-Mitglieder fühlen sich nicht ernst genommen oder sie sagen: „Die CDU hat nicht verstanden“ - Schwindende Akzeptanz einer großen Koalition (GroKo). Gastkommentar von MdB Sylvia Pantel

Düsseldorf (kath.net/pl) Die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen werden von allen Seiten kritisiert. Viele Bürger und langjährige CDU-Mitglieder fühlen sich nicht ernst genommen oder sie sagen: „Die CDU hat nicht verstanden“. Jahrelang wurden von den Bürgern hohe Steuern gefordert und an den Schulen, der Polizei, der Bundeswehr und dem Gesundheitssystem, um nur einige Bereiche zu nennen, gespart. Nun ist plötzlich Geld da für Menschen aus Krisengebieten mit anderen Weltanschauungen, die die eigene Sicherheitslage und das Lebensumfeld der Bürger stark beeinträchtigen, ohne dass die Integrationsprobleme der Vergangenheit gelöst wurden.

Werbung
irak


Die CDU/CSU ist die stärkste Fraktion und da finden viele Bürger, dass schlecht verhandelt wurde. Die Abgabe der Finanzressorts und die Passagen im Koalitionsvertrag zu Europa lassen zu viele Fragen offen und beinhalten zu viele Risiken für den deutschen Steuerzahler.

Die anhaltenden Proteste in der Bevölkerung zeigen die schwindende Akzeptanz einer großen Koalition, deshalb sollte die Möglichkeit einer Minderheitsregierung ernst geprüft werden.

Wir brauchen mehr offene Diskussionen und Erklärungen. Die vielen politischen Sendungen im Fernsehen zeigen das Interesse der Bürger an der Politik, nur haben diese Entscheidungen kaum etwas mit Entscheidungen in der Politik zu tun.


Sylvia Pantel ist Bundestagsabgeordnete, CDU-Politikerin, fünffache Mutter und Katholikin. Sie gehört dem Bundesvorstand der Frauen Union an, außerdem ist sie Mitglied im „Berliner Kreis“, einem Zusammenschluss wertkonservativer Politiker aus CDU und CSU.

CDU-Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel vor dem Deutschen Reichstag




Die CDU-Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel im Interview: ´Die CDU muss wieder konservativer werden!´





Foto MdB Sylvia Pantel (c) Sylvia Pantel







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Konrad Georg am 13.2.2018
Sehr geehrte Frau Pantel,
 
Hl. Fidelis v. Sigmaringen am 13.2.2018

 
Konrad Georg am 13.2.2018
Sehr geehrte Frau Pantel,
 

 
meist kommentierte Artikel

Papst liest "zum Schutz seiner Gesundheit" keine kritischen Blogs (85)

"Ich missachte keinen Menschen, der homosexuelle Neigungen hat" (40)

3 x Fake-News bei Spiegel-Bericht über Laun - Keine Schönborn-Antwort (27)

Katholische Sexualmoral (26)

Segnung von Homopaaren? Bistümer Paderborn und Aachen antworten (21)

Burger, Fürst widersprechen Marx: Keine Segnung für Homopaare! UPDATE! (21)

Kardinal Schönborn: Kritik an Bischof Laun, Schweigen zu Homo-Segnung (19)

„CDU braucht dringend inhaltliche und personelle Neuausrichtung“ (19)

Kardinal Cupichs Amoris-laetitia-Seminare mit umstrittenen Referenten (17)

Junge Schänder einer Marienfigur müssen Mohammeds Marien-Lob lernen (17)

Papst empfiehlt Priestern in Midlife-Crisis Buch von Anselm Grün (16)

Keine Taufe, weil Familienfest zu teuer? (13)

Franz Jung zum Bischof von Würzburg ernannt (13)

"Die Zulassung zur Kommunion wird zur Regel werden" (11)

Söder: Wer in Bayern leben will, muss sich anpassen (10)