zurück - Artikel auf http://kath.net/news/62720

12 Februar 2018, 10:30
„evangelisch.de“ berichtet von katholischen Homosegnungen

„Inoffiziell segnen katholische Pfarrer immer wieder homosexuelle Paare“

Frankfurt (kath.net) Zwei katholische Priester haben gegenüber dem EKD-Presseportal „evangelisch.de“ erläutert, dass und warum sie homosexuelle Paare in Gottesdiensten kirchlich segnen. Pfarrer Christoph Simonsen hat nach eigenen Angaben in den vergangenen 15 Jahren etwa 50 Paare gesegnet. Simonsen ist Hochschulpfarrer der KHG Aachen (Bistum Aachen), hat die Segnungen aber bereits als Krankenhauspfarrer in Mönchengladbach begonnen.

Auch der katholische Priester Siegfried Modenbach aus Dortmund (Erzbistum Paderborn) bietet nicht nur Gottesdienste für schwule und lesbische Menschen an, sondern hat in den letzten zehn Jahren zwei homosexuelle Paare gesegnet. „evangelisch.de“ schreibt wörtlich: „Der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker hat sich bisher nicht eingeschaltet - und zumindest davon, dass Modenbach Gottesdienste für schwule und lesbische Menschen anbietet, weiß der Bischof vermutlich.“

- kath.net hat das Bistum Aachen und das Erzbistum Paderborn um Stellungnahme angefragt -

Link zum Beitrag auf „evangelisch.de“: „Inoffiziell segnen katholische Pfarrer immer wieder homosexuelle Paare“.

Foto: Symbolbild