zurück - Artikel auf http://kath.net/news/62731

13 Februar 2018, 08:30
Großbritannien: Großes Rosenkranzgebet am 29. April

Nach großen Rosenkranzgebeten in Polen und Irland planen jetzt auch britische Katholiken ein großes Rosenkranzgebet an den Küsten des Landes: Für die Erneuerung des Glaubens, für den Schutz des Lebens und für den Frieden – Unterstützt von Bischöfen

London (kath.net)
Nach großen Rosenkranzgebeten in Polen und Irland planen jetzt auch Katholiken in Großbritannien ein großes Rosenkranzgebet an den Küsten des Landes. Der "Rosenkranz an der Küste" soll am 29. April stattfinden und an die Einführung der Abtreibung in England vor 50 Jahren erinnern. Die Organisatoren wollen damit einen Beitrag zur Glaubenserneuerung in England leisten und an die Würde der menschlichen Person und an den Frieden erinnern. Am 1. März soll dazu eine interaktive Website der Gebetsorte veröffentlicht werden. Am 19. März, dem Fest des Heiligen Josefs, soll ein 40-tägiges geistiges Gebet beginnen.

Unterstützung für die Initiative kommt von den Bischöfen von England. Bischof John Keenan von Paisley zeigt sich mehr als glücklich über die Initiative. "Hoffentlich werden all diese Rosenkranzstätten ein Gnadenring für den Glauben, das Leben und den Frieden an unseren Küsten bilden."