13 Februar 2018, 09:00
Neuer Eklat rund um Päpstliche Akademie für das Leben
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vatikan'
Der argentinische Rabbi Szlajen, der von Franziskus zum Mitglied ernannt wurde, behauptet, dass es in der Bibel Fälle gäbe, die eine Abtreibung legitimieren

Vatikan (kath.net)
Im Vatikan gibt es neue Aufregung rund um ein jüngst ernanntes Mitglied der neuen Päpstlichen Akademie für das Leben. Rabbi Dr. Fishel Szlajen, ein argentinischer Rabbi, der von Franziskus zum Mitglied ernannt wurde, hat in einem jüngsten Artikel auf InfoBae sich zwar grundsätzlich gegen Abtreibung ausgesprochen. Dann behauptet Rabbi Szlajen aber, dass es in der Bibel Fälle gäbe, wo eine Abtreibung erlaubt sei, nämlich dann, wenn das Leben des ungeborenen Kindes das Leben der Mutter bedrohe. In diesem Fall habe das Leben der Mutter laut dem Rabbi Vorrang.

Werbung
irak


Für den Rabbi sei auch eine Abtreibung bei schwerer körperliche Behinderung wie Anenzephalie legitim. Auch bei Vergewaltigung hält der Rabbi die Tötung von ungeborenen Kindern für erlaubt, wenn Gefahr bestehe, dass die Schwangerschaft die Mutter "ernsthaft psychisch" krank mache.

Bereits vor Monaten hatte mit Rabbi Avraham Steinberg ein weiteres Mitglied der Akademie merkwürdige Ansichten vertreten. Laut dem Catholic Herald hatte Steinberg die Ansicht vertreten, dass ungeborene Kinder erst 40 Tage nach der Empfängnis einen "menschlichen Status" hätten. Davor besteh "kein vollständiger Status".

Zuvor hatte bereits die Ernennung des Anglikaners Nigel Biggar für Aufsehen gesorgt. Dieser hatte sich in der Vergangenheit für die Tötung ungeborener Kinder bis zur 18. Woche ausgesprochen.

Symbolbild: Fragezeichen und Kreuz









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Fatima 1713 am 14.2.2018
@Reflector
 
Chris2 am 14.2.2018
@Reflector @Schlegl
 
Reflector am 13.2.2018
@ Schlegl
 

 
meist kommentierte Artikel

Papst liest "zum Schutz seiner Gesundheit" keine kritischen Blogs (85)

"Ich missachte keinen Menschen, der homosexuelle Neigungen hat" (40)

3 x Fake-News bei Spiegel-Bericht über Laun - Keine Schönborn-Antwort (27)

Katholische Sexualmoral (26)

Segnung von Homopaaren? Bistümer Paderborn und Aachen antworten (21)

Burger, Fürst widersprechen Marx: Keine Segnung für Homopaare! UPDATE! (21)

Kardinal Schönborn: Kritik an Bischof Laun, Schweigen zu Homo-Segnung (19)

„CDU braucht dringend inhaltliche und personelle Neuausrichtung“ (19)

Kardinal Cupichs Amoris-laetitia-Seminare mit umstrittenen Referenten (17)

Junge Schänder einer Marienfigur müssen Mohammeds Marien-Lob lernen (17)

Papst empfiehlt Priestern in Midlife-Crisis Buch von Anselm Grün (16)

Keine Taufe, weil Familienfest zu teuer? (13)

Franz Jung zum Bischof von Würzburg ernannt (13)

"Die Zulassung zur Kommunion wird zur Regel werden" (11)

Söder: Wer in Bayern leben will, muss sich anpassen (10)