14 Februar 2018, 12:00
Kein Platz für Lebensschützer: US-Bürgermeister verlässt Demokraten
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'USA'
Kandidaten der Demokratischen Partei müssen für legale Abtreibung eintreten, hat deren Vorsitzender 2017 bekannt gegeben. Bürgermeister Tom Koch konnte diesen Schritt nicht mitgehen.

Quincy (kath.net/jg)
Tom Koch, Bürgermeister der Stadt Quincy im US-Bundesstaat Massachusetts, verlässt die Demokratische Partei. Als Katholik und Abtreibungsgegner sehe er keinen Platz mehr in der Partei, gab er bekannt. Dies berichtet LiveAction.

Werbung
christenverfolgung


Tom Perez, der Vorsitzende des Democratic National Committee, hat im Frühjahr 2017 angekündigt, die Demokratische Partei werde nur mehr Kandidaten unterstützen, die für legale Abtreibungen eintreten. kath.net hat hier berichtet: USA: Demokratische Kandidaten müssen für legale Abtreibung sein

Koch ist davon überzeugt, dass das Leben mit der Empfängnis beginnt. Er konnte diesen Schritt nicht mittragen und entschied sich nach reiflicher Überlegung, die Partei zu verlassen, der er seit seinem 19. Lebensjahr angehört.

Als der Oberste Gerichtshof mit der Entscheidung „Roe v. Wade“ die Abtreibung legalisierte, war dies in seinem Elternhaus ein großes Thema, sagte Koch gegenüber der Zeitung Patriot Ledger. Sein Vater beendete seine Mitarbeit in der Wahlkampagne von Senator Edward Kennedy, als dieser zum Abtreibungsbefürworter wurde, erinnerte er sich.

Quincy ist eine Stadt mit knapp 94.000 Einwohnern. Sie liegt etwa zehn Kilometer südöstlich von Boston.








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Paul VI. zu Lefebvre: „Dann leiten Sie doch die Kirche!“ (46)

Die Kirche ist weiblich – Braut und Mutter (44)

„Eucharistie für Protestanten? Dafür hatte mich Marx gemaßregelt“ (42)

Alle Bischöfe von Chile reichen geschlossen ihren Rücktritt ein (40)

Mangel, der an die Substanz geht (35)

Kardinal Sarah warnt vor „Priestertum gemäß menschlicher Kriterien“ (34)

Pfarrer an Pfingstsonntag mit Kopftuch am Altar (31)

Hartl „etwas zweigeteilt“ über Hochzeitspredigt von Bischof Curry (22)

Kardinal Kasper zur Interkommunionfrage (19)

Das Geschwätz tötet! (15)

Sorge über internationale Verlässlichkeit angesichts der Alleingänge (15)

Schweden: Kleinstadt erlaubt Muezzinruf, verbietet Kirchenglocken (15)

Vatikan: Oeconomicae et pecuniariae quaestiones (13)

Gänswein: Trump hat im Vatikan einen positiven Eindruck hinterlassen (12)

DBK-Vorsitzender Lehmann im Jahr 2000: „Ich kann nur davor warnen“! (12)