12 März 2018, 11:30
Kanada: Lebensschützerin aus Haft entlassen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Lebensschutz'
Mary Wagner wurde wegen Ruhestörung und Nichteinhaltung von Bewährungsauflagen verhaftet und angeklagt. Nach mehr als drei Monaten Haft wurde sie auf freien Fuß gesetzt. Ihr Prozess geht aber weiter.

Toronto (kath.net/LSN/jg)
Die kanadische Lebensschützerin Mary Wagner (44) wurde diese Woche nach drei Monaten in Haft freigelassen. Sie war wegen Ruhestörung und Nichteinhaltung von Bewährungsauflagen verhaftet und angeklagt worden.

Werbung
christenverfolgung


Wagner hatte sich geweigert, die Bedingungen für eine Entlassung auf Bewährung zu unterzeichnen. Diese hätten sie verpflichtet, sich von Abtreibungskliniken fern zu halten.

Wagners Anwalt betonte, dass seine Mandantin ohne weitere Vorgaben aus der Haft zu entlassen sei, weil sie durch zwei andere Bewährungsauflagen dazu verpflichtet sei, sich nicht in der Nähe von Abtreibungskliniken aufzuhalten.

Der Richter und die Staatsanwältin waren schließlich damit einverstanden, Wagner unter der Verpflichtung freizulassen, sich gut zu verhalten und die öffentliche Ordnung zu respektieren. Sie muss sich am letzten Tag des gegen sie laufenden Gerichtsverfahrens am 26. April wieder im Gericht einfinden.

Wagner war am 8. Dezember 2017 in einer Abtreibungsklinik verhaftet worden, als sie im Wartezimmer rote Rosen und Informationsmaterial zum Lebensschutz verteilten. Sie wollten die wartenden Frauen davon überzeugen, auf eine Abtreibung zu verzichten. Seit ihrer Verhaftung war die Lebensschützerin im Gefängnis gewesen.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Marx spendet 50.000 Euro für 'Schlepperkönig' und 'Team Umvolkung' (79)

Frauen auf allen Ebenen der Kirche mehr an Führungsaufgaben beteiligen (72)

Abtreibung ist wie ein Auftragsmord! (61)

Marx gab die 50.000 Euro an „Lifeline“ aus Hilfsetat des Erzbistums (54)

Jesuitenpater Wucherpfennig bleibt bei seinen Gay-Äußerungen (48)

Schick: Aktive Homosexuelle können nicht geweiht werden! (39)

"Abtreibung ist wie Auftragsmord! Darf der Papst das sagen?" (38)

War Kardinal Coccopalmerio bei Drogen-Homo-Party anwesend? (34)

„Sexueller Missbrauch ist auch in der Beichte geschehen“ (25)

Kardinal Wuerl tritt zurück (22)

„Mich verblüfft der geradezu aggressive Tonfall des Interviews“ (22)

Missbrauch des Missbrauchs (22)

Wenn es Gott denn gibt (21)

Das rechte Beten (20)

Ägypten: 17 Todesurteile für Islamisten nach Anschlägen auf Christen (18)