11 April 2018, 11:00
Evangelischer Theologieprofessor zu DBK-Idee: „Ökumenischer Murks“
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Ökumene'
Wiener Theologe Ulrich H. J. Körtner gesteht ein, dass er das katholische eucharistische Hochgebet einschließlich der Verehrung Marias als allzeit jungfräulicher Gottesmutter und aller Apostel, Märtyrer und Heiligen nicht innerlich mitbeten könnte

Wetzlar (kath.net) Nach dem Brief der sieben Bischöfe an den Vatikan wegen des DBK-Projektes, dass in konfessionsverschiedenen Ehen künftig auch die evangelischen Ehepartner „im Einzelfall“ die katholische Eucharistie empfangen sollen, kommt nun erstmals auch Kritik von evangelischen Christen. Der evangelische Theologieprofessor Ulrich H. J. Körtner (Wien) schrieb in einem Kommentar für die Evangelische Nachrichtenagentur „idea“, er halte dies für „ökumenischen Murks. Beispielsweise frage er sich, warum diese Regelung dann nur für Protestanten in konfessionsverbindenden Ehen und nicht etwa für alle gelte. Außerdem wies er auf die „Prüffrage“ hin, „ob Nichtkatholiken über das gemeinsame Glaubensbekenntnis hinaus auch das eucharistische Hochgebet innerlich mitbeten können“ Denn man bekenne man sich damit „zur Verehrung Marias als allzeit jungfräulicher Gottesmutter und aller Apostel, Märtyrer und Heiligen, um deren himmlische Fürsprache Gott gebeten wird“. Körnter wies offen darauf hin: „Ich muss gestehen, das könnte ich nicht.“

Werbung
christenverfolgung


Der Wiener Theologe erläuterte in „idea“ weiter, dass es ihn aber nicht wundern würde, „wenn uns eines Tages ökumenische Kompromissformeln präsentiert werden, die uns auch noch das katholische Hochgebet als gut evangelisch verkaufen wollen“.

Symbolbild: Eucharistie


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Ermittler gehen von über 1.000 Missbrauchsopfern aus (125)

US-Missbrauchsskandal: Vatikan räumt Missbrauch und Vertuschung ein (76)

Mit Papst Franziskus beginnt ‚neue Phase’ für die Kirche (75)

Die heiligste Eucharistie verdient unsere ganze Liebe (40)

Nein zu einem „Humanismus der Nettigkeit“ (39)

Papst an Jugendliche: Klerikalismus Hauptproblem der Kirche (36)

Fidschi-Inseln: „Es geht um Leben und Tod“ (36)

Kritik an Kardinal Cupich - ‚Das hat etwas mit Homosexualität zu tun’ (33)

Gelehrte fordern Wiedererlaubnis der Todesstrafe im Katechismus (30)

Missbrauch: Warum eine Verteidigung der Kirche nicht angemessen ist! (30)

"Er sah aus wie Don Camillo" (29)

Bericht: Kardinal Maradiaga beschützt schwule Seminaristen (28)

Kartenspielen in geweihter katholischer Kirche (26)

Elfen auf der Autobahn - das Sommerloch hat zugeschlagen (20)

"Welt": Salvini wird für Papst Franziskus zur Bedrohung (18)