zurück - Artikel auf http://kath.net/news/63430

13 April 2018, 10:00
Warnung an Mitglieder des Malteser Ordens: Papst nicht beleidigen

Auch das Buch ‚Diktator Papst’ oder dessen Autor Henry Sire dürfen nicht verteidigt werden. Damit soll ‚weiterer Schaden’ vom Orden abgewendet werden, heißt es in einer E-Mail an alle Mitglieder.


Rom (kath.net/jg)
Die Mitglieder des Malteser-Ordens sind davor gewarnt worden, Papst Franziskus auf sozialen Medien zu beleidigen oder das Buch „Diktator Papst“ oder dessen Autor Henry Sire zu verteidigen. Dies berichtet der Catholic Herald, dem eine E-Mail mit diesem Inhalt vorliegt.

Mitglieder, die sich nicht an diese Vorgabe halten, sollen möglichst schnell gemeldet werden, heißt es in der E-Mail weiter. Gegen sie würde nach den Artikeln 119 bis 125 der Ordensstatuten vorgegangen werden. Die Artikel sehen Strafen für unwürdiges Verhalten von Ordensmitgliedern vor und reichen von Verwarnungen bis zum Ausschluss.

Die Mitglieder werden aufgefordert, mit „größter Aufmerksamkeit“ darauf zu achten, dass weiterer Schaden für den Orden vermieden werde. Laut Catholic Herald hat ein Sprecher bestätigt, dass die E-Mail an alle Ordensmitglieder weltweit versandt worden ist.

Der Malteser-Ordern hat den Historiker Henry Sire aus seinen Reihen ausgeschlossen, nachdem bekannt geworden ist, dass er das Buch „Il Papa Dittatore“ („Diktator Papst“) verfasst und veröffentlicht hat. kath.net hat hier berichtet: Malteser feuern den Autor von 'Diktator Papst'