13 Juni 2018, 10:00
Brand in Kirche: Imam ruft über Moscheelautsprecher Helfer herbei
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Ägypten'
Ägypten: Viele junge Muslime, die sich zum Ramadan-Fastenbrechen während des Monats Ramadan versammelt hatten, halfen mit, eine koptische Kirche zu löschen.

Shubra al Khaymah (kath.net/Päpstliche Missionwerke Fides) Als in einer koptischen Kirche nachts ein Feuer ausbrach, nutzte der Imam der nahe gelegenen Moschee deren Lautsprecher, um Hilfe herbeizurufen. Zu dem Vorfall kam es vor wenigen Tagen in der Ortschaft Shubra al-Khaimah im Norden von Kairo. Unter den ersten, in vor Ort versuchten das Feuer zu löschen, das später durch vom Zivilschutz endgültig gelöscht werden konnte, waren viele junge Muslime, die sich zum abendlichen Ramadan-Fastenbrechen versammelt hatten.

Werbung
messstipendien


Der koptisch-orthodoxe Bischof Morcos von Shubra al Khaymah, bedankte sich unterdessen offiziell bei dem Imam für dessen rasches Handeln im Zeichen eines spontanen und konkreten Bemühens um ein friedliches Zusammenleben.

Gegen Mitternacht war aus noch nicht geklärten Ursachen (wahrscheinlich aufgrund des Kurzschlusses einer elektrischen Anlage) das Holzgerüst in Brand geraten, das für die Umbauarbeiten rund um die koptisch-orthodoxe Kirche Anba Makar errichtet worden war. Den Hilferuf in der Nachbarschaft lancierte Scheich el-Jamea, Imam der benachbarten Moschee.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (68)

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (53)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (41)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (34)

‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’ (34)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (33)

„Völliger Unsinn!“ (32)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (27)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Cupich zu Missbrauch: Kirche hat ‚größere Agenda’ (23)

Bistum Regensburg widerspricht grünem Bundestagsabgeordneten! (22)