28 Juni 2018, 11:00
Konservative sind glücklicher als Progressive
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Psychologie'
Studie der Psychologen David Newman und Norbert Schwarz von der University of Southern California: 47 Prozent der Konservativen sind sehr glücklich, bei den Linksliberalen nur 28 Prozent

Los Angeles (kath.net)
Konservative sind tendenziell etwas glücklicher als Progressive. Dies zeigt eine Studie der Psychologen David Newman und Norbert Schwarz von der University of Southern California in Los Angeles im Fachmagazin Social Psychological and Personality Science. Dies berichtet die "Süddeutsche". Die Autoren haben ein kleines Psychogramm konservativer Menschen veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass jene, deren politische Überzeugungen eher rechts von der Mitte verortet sind, mehr Sinn und Bestimmung im Leben als jene aus der gegenüberliegenden Hälfte des Spektrums haben.

Werbung
messstipendien


In den USA zeigt sich das konkret bei Anhängern von Donald Trump, bei denen 47 Prozent sagen, dass sie sehr glücklich seien. Bei den links-liberalen Unterstützern der US-Demokraten sind nur 28 Prozent sehr glücklich. Auch frühere Studien haben bereits ähnliche Ergebnisse gezeigt. Im Detail zeigt sich jetzt in der Studie, bei der Daten aus 16 Ländern und aus verschiedenen Jahrzehnten ausgewertet wurden, dass Konservative es zum Beispiel als besonders sinnstiftend sehen, traditionelle Familienwerte hochzuhalten oder die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare abzulehnen. Klar ist geworden, dass es unter Konservativen auch mehr Gläubige gibt als bei den Progressiven.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (78)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (57)

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’ (44)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (42)

„Völliger Unsinn!“ (40)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (36)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (34)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (32)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Bistum Regensburg widerspricht grünem Bundestagsabgeordneten! (25)

Theologe: Öffentlich unsichtbare Religion schafft Probleme (23)