zurück - Artikel auf http://kath.net/news/64411

09 Juli 2018, 11:00
„Kom­pro­mis­se be­schleu­ni­gen nur Un­ter­gang des kath. Glaubens“

Forum Deutscher Katholiken: „Auf unserem Kongress (Fulda 20.-22.7) wird Eucharistie nicht verhöhnt, sondern verehrt“ – Hier „werden nicht Relativierung des Zölibats, Frauenpriestertum, die Interkommunion, Segnung homosexueller Paare etc. gefordert“
Fulda (kath.net/Forum Deutscher Katholiken) Liebe Freun­de des Kon­gres­ses „Freude am Glauben“! Vom 20.-22. Juli fei­ern wir unse­ren 18. Kon­gress in Fulda. Die heu­ti­ge Si­tu­a­tion der Kir­che in un­se­rem Land gleicht jener, die Pe­trus Ca­ni­si­us in sei­nem Brief vom 2. Au­gust 1567 an den Bi­schof von Würz­burg be­schreibt. Ei­ni­ge Pas­sa­gen da­raus lau­ten: „… Mit Wis­sen und Wol­len ge­hen wir zu­grun­de, wenn wir uns nicht ernst­haft auf den schlim­men Zu­stand Deutsch­lands … und auf die da­für not­wen­di­gen Ge­gen­mit­tel be­sin­nen … Wir müs­sen uns zwi­schen den bei­den Mög­lich­kei­ten ent­schei­den: Ent­we­der un­se­ren Glau­ben zu ver­tei­di­gen und er­neu­ern oder ihn zu un­se­rer Schan­de auf­ge­ben … In Glau­bens­sa­chen den Sek­tie­rern nach­zu­ge­ben, geht nicht an. Kom­pro­mis­se be­schleu­ni­gen nur den Un­ter­gang der Re­li­gion.“

Un­ser Kon­gress in der Stadt des Hl. Bo­ni­fa­tius wird ein Sig­nal set­zen und sich den He­raus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit stel­len. Auf diesem Kon­gress wird die Eu­cha­ris­tie nicht verhöhnt, sondern ver­ehrt. Auf un­se­rem Kon­gress wer­den nicht die Re­la­ti­vie­rung des Zö­li­bats, das Frau­en­pries­ter­tum, die In­ter­kom­mu­nion, die Seg­nung ho­mo­se­xuel­ler Paa­re etc. ge­for­dert. Wir wer­den uns viel­mehr, wie das Pro­gramm aus­weist, den Fragen zu­wenden, die für die Zu­kunft un­se­rer Ge­sell­schaft und Kirche wich­tig sind und die Ka­tho­li­ken be­we­gen: Er­hal­tung der Re­li­gions- und Ge­wis­sens­frei­heit, Wert­schät­zung von Ehe und Fa­mi­lie, Ach­tung der Men­schen­rech­te und -würde, ein ver­ei­nig­tes Eu­ropa auf der Ba­sis christ­li­cher Wert­vor­stel­lun­gen, die Eu­cha­ris­tie als Sa­kra­ment und Kraft­quel­le etc.

Die Men­schen brau­chen un­ser mu­ti­ges Glau­bens­zeug­nis und kraft­vol­le Ant­wor­ten auf ih­re Fra­gen. Die Teil­nah­me am Kon­gress trägt dazu bei!

Ihre

Prof. Dr. Hubert Gindert
Sprecher des Forums Deutscher Katholiken

Prof. Dr. Werner Münch
Schirmherr des Kongresses

Link zum Programm des Kongresses