30 Juli 2018, 07:30
USA: Lebensschützer in Abtreibungsklinik verhaftet
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Abtreibung'
Die Aktivisten, darunter zwei katholische Priester, wollten Frauen in der Klinik von einer Entscheidung für ihr Kind überzeugen.

Washington D.C. (kath.net/LSN/jg)
Zwei katholische Priester und zwei Lebensschutz-Aktivisten sind in einer Abtreibungsklinik in Washington D.C. verhaftet worden. Die vier hatten im Warteraum der Klinik rote Rosen verteilt und die dort befindlichen Frauen gebeten, sich für das Leben ihrer ungeborenen Kinder zu entscheiden.

Werbung
christenverfolgung


Bei den Lebensschützern handelte es sich um P. Fidelis Moscinski von den Franciscan Friars of the Renewal, Dave Nix, Priester der Erzdiözese Denver, Will Goodman und eine namentlich nicht bekannte Frau.

Sie befanden sich am 24. Juli etwa 2 Stunden lang in der Abtreibungsklinik. Als sie sich weigerten, diese zu verlassen, wurden sie von den herbei gerufenen Polizisten aus der Klinik getragen. Während der Rettungsaktion hielten ungefähr 15 Personen eine Gebetswache vor der Abtreibungsklinik.

Aktionen dieser Art werden als „Red Rose Rescue“ (Rettungsaktion Rote Rose) bezeichnet und sind von der kanadischen Lebensschützerin Mary Wagner inspiriert.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Frauen auf allen Ebenen der Kirche mehr an Führungsaufgaben beteiligen (75)

Marx gab die 50.000 Euro an „Lifeline“ aus Hilfsetat des Erzbistums (57)

Hütet euch vor den rigiden und versteiften Christen! (51)

Jesuitenpater Wucherpfennig bleibt bei seinen Gay-Äußerungen (49)

"Abtreibung ist wie Auftragsmord! Darf der Papst das sagen?" (38)

War Kardinal Coccopalmerio bei Drogen-Homo-Party anwesend? (35)

Wenn es Gott denn gibt (27)

„Sexueller Missbrauch ist auch in der Beichte geschehen“ (26)

„Einige junge Leute sind mit Lehre der Kirche nicht einverstanden“ (25)

Das rechte Beten (23)

Missbrauch des Missbrauchs (22)

Jugendsynode: Jesuitengeneral Sosa, Multikulti, sexuelle Orientierung (22)

Kardinal Wuerl tritt zurück (22)

„Mich verblüfft der geradezu aggressive Tonfall des Interviews“ (22)

Der Rassismus des Emmanuel Macron (20)