31 Juli 2018, 11:30
Gerettete Migranten nach Libyen zurückgebracht
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Migration'
Ein italienisches Schiff hat am Montag nach der Rettung von 108 Migranten von Bord eines Schlauchbootes die Flüchtlinge wieder nach Libyen zurückgebracht.

Italien (kath.net)
Ein italienisches Schiff hat am Montag nach der Rettung von 108 Migranten von Bord eines Schlauchbootes die Flüchtlinge wieder nach Libyen zurückgebracht. Dies berichtet die "Krone". Dabei handelt es sich laut der römischen Tageszeitung „La Repubblica“ um einen "präzedenzlosen Fall". Das Schiff „Asso 28“, das eine italienische Ölplattform im Mittelmeer unterstützt, hat nach der Rettung der Migranten nach Anweisungen der italienischen Küstenwache die Migranten zum Hafen Tripoli gebracht. "Es handelt sich um eine präzedenzlose Verletzung der internationalen Gesetzgebung, die Asylrecht garantiert und Libyen laut der Genfer Menschenrechtskonvention nicht als sicheren Hafen betrachtet. Keiner der nach Tripolis zurückgeführten Migranten konnte Asyl beantragen, wie das Gesetz garantiert.", heißt es in der Zeitung dazu. Laut dem italienischen Innenministerium wurden die Migranten von der libyischen Küstenwache selbst zurückgebracht.

Werbung
christenverfolgung

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (56)

Der Traum alter Männer (44)

„Der Schutz des Lebens hat für die CDU überragende Bedeutung“ (37)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

„Deutsche Bischöfe überschritten klar ihre lehramtliche Kompetenz“ (31)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Müller: Theologie in Deutschland für Weltkirche nicht repräsentativ (26)

Vatikan reist mit hochrangiger Delegation zu UN-Migrationsgipfel (23)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (23)

SPD-Jungpolitiker: Wenn das abgetriebene Kind auf dem OP-Tisch stöhnt (21)

Die Todesengel von links (19)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (18)

Das wäre der Dschungel... (17)

Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda (15)