09 Oktober 2018, 11:30
Schick: Aktive Homosexuelle können nicht geweiht werden!
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Priester'
Der Bamberger Erzbischof könnte sich beim Zölibat einen Dispens für bewährte Männer vorstellen

Bonn (kath.net)
Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat in einem Interview mit der KNA klargestellt, dass er niemanden weihen würde, der homosexuell aktiv ist. Ein Priester, der in der Kirche Verantwortung habe, müsse Ehe und Familie fördern. Schick stellte klar, dass er nichts gegen Homosexuelle habe. Aber zum priesterlichen Dienst würde er diese nicht zulassen. Auch zum deutsch-kirchlichen Lieblingsthema Zölibat hat sich Schick zu Wort gemeldet und klargestellt, dass man im Rahmen der Priesterausbildung nachdenken müsse, wie man den Zölibat besser leben könne. Er möchte weiterhin, dass die Ehelosigkeit um des Himmelreiches willen zur Kirche gehöre. Schick könne sich aber vorstellen, dass es beim Zölibat für bewährte Männer einen Dispens gäbe. Dies gäbe auch jetzt bereits, wenn etwa ein evangelischer Pfarrer katholischer Priester werde.

Werbung
KiNAT onlinekapelle


Archivfoto Erzbischof Schick (c) Erzbistum Bamberg

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof von Graz-Seckau möchte Pfr. Roger Ibounigg rauswerfen! (95)

Wiener Theologe Tück: Papst Franziskus spricht zu oft vom Teufel (48)

Erzbischof Viganò: 'Homo-Mafia' verhindert Missbrauchs-Aufarbeitung (47)

Gebet kann Dinge verändern! (33)

Schönborn: Öffnung des Priesteramtes löst nicht alle Probleme (30)

Papst fordert Loyalität von seinen Diplomaten (25)

Als 10.000 Menschen für Sebastian Kurz beteten (21)

Paderborn: Keine Heimatprimiz für Priester der Petrusbruderschaft? (19)

Die ‚inkulturierte Liturgie’ (18)

Traditionsorientierter Schwesternorden de facto aufgelöst (17)

Hilflos vor den Erfolgen der Grünen (16)

Dialog mit Ideologen? (15)

Vom Missbrauch der Steuer des Kirchenvolkes (14)

Kasper: „Deutschland nicht der allerlebendigste Teil der Weltkirche“ (12)

„Gehen Sie auch zum Vulven-Malen, Herr Bischof?“ (12)